Preis­trä­ge­rin spricht über Russ­land

Nordwest-Zeitung - - STADT OLDENBURG -

OL­DEN­BURG/LR – Die deut­schrus­si­schen Be­zie­hun­gen ste­hen im Mit­tel­punkt der zwei­ten Ver­an­stal­tung des Ge­sprächs­for­ma­tes „Im Blick­punkt“mit Carl-von-Os­sietz­ky-Preis­trä­ge­rin­nen und -Preis­trä­gern. Die rus­si­sche Ger­ma­nis­tin und Bür­ger­recht­le­rin Dr. Iri­na Scherba­ko­wa aus Mos­kau – Preis­trä­ge­rin 2014 – spricht an die­sem Mitt­woch, 2. No­vem­ber, 19 Uhr, im Kul­tur­zen­trum PFL mit dem Russ­land-Ex­per­ten Pro­fes­sor Dr. Jan Kus­ber von der Uni­ver­si­tät Mainz. Es mo­de­riert der His­to­ri­ker und Sla­vist Dr. Hans-Chris­ti­an Pe­ter­sen, Bun­des­in­sti­tut für Kul­tur und Ge­schich­te der Deut­schen im öst­li­chen Eu­ro­pa, Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner der Stadt bei die­ser Ver­an­stal­tung. Der Ein­tritt ist frei. P@ In­fos: www.os­sietz­ky-preis.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.