Au­to­ren ab­sol­vie­ren Ma­ra­thon

Sie­ben St­un­den lang tra­gen Schrift­stel­ler aus ih­ren Wer­ken vor

Nordwest-Zeitung - - SPORT IN OLDENBURG -

OL­DEN­BURG – Als in Ol­den­burg auf den Stra­ßen ge­rannt wur­de, beim Lauf-Ma­ra­thon, ging es im PFL get­was ru­hi­ger zu: beim Au­to­ren-Le­se­ma­ra­thon. Aber auch hier herrsch­te „Sports­geist“. Die be­tei­lig­ten Au­to­ren hiel­ten ei­sern durch auf der lan­gen Stre­cke von 11 bis 18 Uhr und eben­so die in­ter­es­sier­ten Zu­hö­rer, von de­nen vie­le Durch­hal­te­ver­mö­gen über die Zeit zeig­ten.

Be­grüßt wur­den Au­to­rin­nen, Au­to­ren und Gäs­te von Bür­ger­meis­te­rin Anne­len Mey­er, die ei­nen sehr denk­wür­di­gen Satz sag­te: „Das Leseforum Ol­den­burg ist schon nicht mehr aus der Kul­tur­land­schaft Ol­den­burgs weg­zu­den­ken!“Das kann als gro­ßes Lob be­trach­tet wer­den, aber auch als Lohn für all den Ein­satz der Mit­glie­der die­ser Grup­pe in den ver­gan­ge­nen fast drei Jah­ren und bei die­ser schö­nen Ver­an­stal­tung, die in Ko­ope­ra­ti­on mit dem Li­te­ra­tur­bü­ro und un­ter der Schirm­herr­schaft des Ober­bür­ger­meis­ters der Stadt Ol­den­burg statt­fand, ge­zeigt ha­ben.

Rein­hold Friedl mit ei­ner Le­sung aus sei­nen Kri­mis. Ganz be­son­ders ha­ben den Hö­rern die Kurz­ge­schich­te aus dem „Tod im Rats­kel­ler“ge­fal­len. Fre­rich Ih­ben las aus sei­nem his­to­ri­schen Ro­man „Weit weg ist so nah“. Hel­muth Mein­ken gab mit „Mör­der, Hen­ker, Spö­ken­kram“ei­nen Ein­blick in frü­he­re graus­li­che Zei­ten in Ol­den­burg, als noch der Scharf­rich­ter­sein Beil schwang. Il­ka Sil­ber­mann las ei­ne span­nen­de Kri­mi­ge­schich­te und was zum Schmun­zeln mit „Mei­nes Man­nes Rip­pe, die bin ich“. In­grid Ih­ben ließ ih­re Zu­hö­rer ein we­nig nach­denk­lich wer­den, bei ih­ren Ge­schich­ten vom „klei­nen Tuf­feltaf­fel“. Nor­bert Arz­ber­ger brach­te mit sei­nem Vers­epos „Wi­en – Ham­burg, Rei­se durch ei­nen deut­schen Herbst“Erns­tes, Hin­ter­grün­di­ges und Hu­mo­ri­ges. Syl­via Di­dem ent­führ­te ih­re Hö­rer in fik­ti­ve Ge­scheh­nis­se mit ih­rem Sci­ence-Fic­tion-Ro­man „Jen­seits von Rot das Blau“. Ka­ren Pla­te-Buch­ner brach­te die Zu­hö­rer wie­der zum Schmun­zeln durch ih­re Ge­dich­te aus „Der Prinz von Kre­ta“. Eli­sa­beth Dr­ab lei­te­te mit ei­nem mu­si­ka­li­schen Bei­trag mit ih­ren ver­ton­ten Ge­dich­ten über zum zwei­ten Teil der Ver­an­stal­tung. Sie be­glei­te­te ih­ren Ge­sang selbst mit der Gi­tar­re, Alex­an­der Go­retz­ki saß am Flü­gel. Ver­le­ge­rin Renee Re­po­ten­te über­brach­te die ers­ten druck­fri­schen Ex­em­pla­re der „Le­seAntho­lo­gie“, der Kurz­ge­schich­ten­samm­lung von 16 Au­to­rin­nen und Au­to­ren des Le­se­fo­rums mit dem Ti­tel „Frie­den, Glück – Hei­mat“, und stell­te das Ge­mein­schafts­werk ge­mein­sam mit Mo­de­ra­tor Wolf­gang Wulf den Gäs­ten vor. Ar­ti­kel vom 24. Ok­to­ber

BILD: RU­DOLF SEIPELT/ROLF GLÖCKNER

Die 16 Au­to­ren der Leseforum-Antho­lo­gie mit Mo­de­ra­tor Wolf­gang Wulf und Ver­le­ge­rin Renee Re­po­ten­te

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.