Karls­ru­he über­nimmt Er­mitt­lung zu Hamburg

Nordwest-Zeitung - - VORDERSEITE -

KARLS­RU­HE/HAMBURG/DPA – Die Bun­des­an­walt­schaft hat „we­gen der be­son­de­ren Be­deu­tung des Fal­les“die Er­mitt­lun­gen ge­gen den Mes­ser-At­ten­tä­ter von Hamburg über­nom­men. Ein ra­di­kal-is­la­mi­scher Hin­ter­grund lie­ge na­he, der 26-jäh­ri­ge An­grei­fer ha­be sich aber wohl selbst ra­di­ka­li­siert, teil­te die Karls­ru­her Be­hör­de am Mon­tag mit. An­halts­punk­te et­wa für ei­ne Mit­glied­schaft in der Ter­ror­or­ga­ni­sa­ti­on Is­la­mi­scher Staat (IS) ge­be es nicht. Der Mann ha­be „am Tat­tag selbst“den Ent­schluss zu dem At­ten­tat ge­fasst, hieß es.

Der Pa­läs­ti­nen­ser, dem nach ei­nem ab­ge­lehn­ten Asyl­an­trag die Aus­rei­se droh­te, hat­te am Frei­tag in ei­nem Su­per­markt mit ei­nem Mes­ser auf um­ste­hen­de Men­schen ein­ge­sto­chen. Er tö­te­te ei­nen Mann, sie­ben Men­schen wur­den ver­letzt. Pas­san­ten über­wäl­tig­ten den Mann.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.