(ub­schrau­ber sol­len güns­ti­ger flie­gen

Neu­er An­lauf für Koo1e­ra­ti­on – In­nen­mi­nis­ter in 0as­te­de zu Gast

Nordwest-Zeitung - - NIEDERSACHSEN - VON HANS-CHRIS­TI­AN WÖSTE

RASTEDE/HAN­NO­VER – Die nord­deut­schen Bun­des­län­der star­ten ei­nen neu­en An­lauf zur Zu­sam­men­ar­beit ih­rer Po­li­zei­hub­schrau­ber­staf­feln. Die Ko­ope­ra­ti­on wird seit Jah­ren ge­prüft, wur­de aber vor ei­ni­ger Zeit aus­ge­setzt. „Grund war die Be­las­tung al­ler Hub­schrau­ber­staf­feln zur Vor­be­rei­tung auf den G20-Gip­fel in Hamburg“, sag­te ei­ne Spre­che­rin des In­nen­mi­nis­te­ri­ums in Han­no­ver. Nach dem Ab­schluss der Ein­satz­nach­be­rei­tung soll­ten die Ver­hand­lun­gen fort­ge­setzt wer­den.

Die Po­li­zei­hub­schrau­ber­staf­fel Nie­der­sach­sen ist am Air­port Han­no­ver in Lan­gen­ha­gen und in Rastede (Land­kreis Am­mer­land) sta­tio­niert. Dort will sich In­nen­mi­nis­ter Bo­ris Pis­to­ri­us (SPD) an die­sem Di­ens­tag über die Ar­beit der Pi­lo­ten in­for­mie­ren. Die Stand­or­te er­mög­li­chen ei­ne gleich­mä­ßi­ge Ab­de­ckung al­ler Ein­satz­or­te in Nie­der­sach­sen. Die Ma­schi­nen kön­nen in rund 30 Mi­nu­ten in ganz Nie­der­sach­sen ein­satz­be­reit sein.

Die Po­li­zei­hub­schrau­ber sei­en zu kost­spie­lig, die Be­sat­zun­gen zu we­nig aus­ge­las­tet, hat­te in der Ver­gan­gen­heit der Lan­des­rech­nungs­hof Meck­len­burg-Vor­pom­mern mo­niert. Auch die Po­li­zei Nie­der­sach­sen will Kos­ten spa­ren. So könn­te die län­der­über­grei­fen­de Zu­sam­men­ar­beit von der In­stand­hal­tung und War­tung der Hub­schrau­ber über die Aus- und Fort­bil­dung des Per­so­nals bis hin zur Ein­satz­un­ter­stüt­zung rei­chen. Seit 2012 be­steht ei­ne Ko­ope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­rung zwi­schen Nie­der­sach­sen und Hamburg.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.