Ei­ne Mil­li­on Droh­nen in der Luft

Nordwest-Zeitung - - ONLINE -

BERLIN/DPA – Sie wer­den im­mer be­lieb­ter: Im deut­schen Luf­t­raum könn­ten schon in die­sem Jahr ei­ne Mil­li­on Droh­nen un­ter­wegs sein. Die Deut­sche Flug­si­che­rung (DFS) schätz­te die Zahl der zu­meist pri­vat ge­nutz­ten, un­be­mann­ten Flug­ge­rä­te im ver­gan­ge­nen Jahr auf rund 400 000 in Deutsch­land. In die­sem Jahr wür­den vor­aus­sicht­lich wei­te­re 600 000 da­zu­kom­men, sag­te DFS-Chef Klaus-Die­ter Scheur­le am Mitt­woch in Berlin.

Da­mit stei­ge auch die Zahl der Zwi­schen­fäl­le, bei de­nen Hob­by­pi­lo­ten Flug­zeu­gen ge­fähr­lich na­he kom­men. „Vie­len ist nicht klar, dass sie mit ih­ren Droh­nen zu ei­ner ernst­haf­ten Ge­fahr für den be­mann­ten Luft­ver­kehr wer­den kön­nen“, sag­te Scheur­le. Im ers­ten Halb­jahr 2017 zähl­te die DFS be­reits mehr als 40 Be­hin­de­run­gen des Luft­ver­kehrs durch Droh­nen – mehr als dop­pelt so vie­le wie im Vor­jah­res­halb­jahr. Ei­ne ge­fähr­li­che Ten­denz.

Um Pri­vat­leu­ten si­che­res Droh­nen­flie­gen zu er­leich­tern, hat die DFS ei­ne kos­ten­lo­se Droh­nen-App für Smart­pho­nes ent­wi­ckelt. Die­se zeigt für je­den Stand­ort in Deutsch­land an, ob Droh­nen dort star­ten und wie hoch sie flie­gen dür­fen. Auch Flug­ver­bots­zo­nen et­wa über Re­gie­rungs­ge­bäu­den, Kran­ken­häu­sern oder Na­tur­schutz­ge­bie­ten sind ver­merkt. Die App set­ze die sel­ben Da­ten und Kar­ten ein, wel­che die DFS auch für den pro­fes­sio­nel­len Flug­ver­kehr ver­wen­de, sag­te Scheur­le. „Wir möch­ten die Droh­nen nicht ver­hin­dern, son­dern ih­nen ei­nen ge­ord­ne­ten Weg in den deut­schen Luf­t­raum eb­nen.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.