Miss­tönU nach CU­platz­tUr Ko­opU­ra­ti­on zum Ju"ilä­um

Ci­ty Ma­nage­ment wi­der­spricht öf­fent­li­chen Vor­wür­fen des Ver­eins Werk­statt­film

Nordwest-Zeitung - - STADT OLDENBURG -

OL­DEN­BURG/INE – Voll des Lo­bes ist man beim Ci­ty Ma­nage­ment Ol­den­burg (CMO) über das En­ga­ge­ment des Ver­eins „Werk­statt­film“, das stark auch von des­sen Lei­ter Far­schid Ali Za­he­di ge­prägt wer­de.

Der Ver­ein ha­be ei­nen wich­ti­gen Bei­trag zur Do­ku­men­ta­ti­on und Er­hal­tung der Stadt­ge­schich­te ge­leis­tet, schreibt Frie­de­ri­ke Tö­bel­mann vom CMO. Und der Ver­ein sei auch aus Ol­den­burg nicht weg­zu­den­ken.

Al­ler­dings le­ge man Wert dar­auf, dass das Schei­tern ei­ner Ko­ope­ra­ti­on zwi­schen Werk­statt­film und CMO ei­nen et­was an­de­ren Ver­lauf ge­nom­men ha­be, als in ei­ner öf­fent­li­chen Pres­se­kon­fe­renz in der ver­gan­ge­nen Wo­che dar­ge­stellt wor­den sei.

Ei­ne Ko­ope­ra­ti­on mit Werk­statt­film zum Ju­bi­lä­um sei tat­säch­lich ge­plant ge­we­sen, be­stä­tigt Frie­de­ri­ke Tö­bel­mann. Far­schid Ali Za­he­di ha­be dem CMO im Früh­jahr 2016 sei­ne Idee vor­ge­tra­gen, mit gro­ßen Ban­nern an Ge­bäu­de­fas­sa­den die Ver­gan­gen­heit wie­der auf­le­ben zu las­sen. Die­se Idee sei vom CMO mit gro­ßem In­ter­es­se auf­ge­nom­men wor­den. Man ha­be so­gar an­ge­bo­ten, ei­nen ge­eig­ne­ten Spon­sor zu su­chen, da man laut Frie­de­ri­ke Tö­bel­mann im CMO nicht über aus­rei­chen­de Mit­tel da­für ver­füg­te.

Als es um die De­tail­pla­nung ging, kam es zu un­ter­schied­li­chen Auf­fas­sun­gen. Das CMO hat nach ei­ge­nem Be­kun­den Un­ter­stüt­zung an­ge­bo­ten, doch dann ha­be sich die Zu­sam­men­ar­beit im Au­gust 2016 zer­schla­gen. Er ha­be das CMO wis­sen las­sen, dass er das Pro­jekt nur noch mit der Stadt ko­or­di­nie­re. „Das CMO plan­te sei­ne Ak­ti­vi­tä­ten zum Fuß­gän­ger­zo­nen­Ju­bi­lä­um da­her ab die­sem Punkt oh­ne Herrn Za­he­di wei­ter“, er­klärt die Ci­ty-Ma­na­ge­rin Ol­den­burg.

Wei­te­re Un­stim­mig­kei­ten ha­be es dann im No­vem­ber 2016 bei der Ko­or­di­na­ti­on von Bau­zäu­nen ge­ge­ben. „Dem CMO nun öf­fent­lich vor­zu­wer­fen, ,kei­nen Pro­fit‘ in der Ak­ti­on ge­se­hen zu ha­ben und ihm da­durch Ko­ope­ra­tio­nen mit Spon­so­ren zer­stört zu ha­ben, ist nicht nur schlicht­weg falsch, son­dern ruf­schä­di­gend“, schreibt Frie­de­ri­ke Tö­bel­mann. Am Fuß­gän­ger­zo­nen-Ju­bi­lä­um ver­die­ne das Ci­ty-Ma­nage­ment kei­nen Cent. Man ha­be Ei­gen­mit­tel und Spon­so­ren­geld in­ves­tiert, um ei­ne span­nen­de Fest­wo­che fei­ern zu kön­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.