Sh­ahid Khaqa' Ab­ba­si

Nordwest-Zeitung - - NACHRICH EN -

Pa­kis­tans neu ge­wähL­ter Mi­nis­ter­prä­si­dent Sh­ahid Khaqan Ab­ba­si giLt aLs en­ger Ver­bün­de­ter sei­nes we­gen Kor­rup­ti­ons­vor­wür­fen aus dem Amt ent­Las­se­nen Vor­gän­gers Na­waz Sha­rif. Der 58-Jäh­ri­ge soLL je­doch nur für 45 Ta­ge das Amt be­kLei­den – bis Sha­rifs Bru­der Sh­ah­baz ei­nen Sitz im Par­La­ment ge­winnt und Mi­nis­ter­prä­si­dent wer­den kann.

Ab­ba­si kann auf ei­ne Lan­ge po­Li­ti­sche Kar­rie­re zu­rück­bLi­cken. 1988 wur­de er erst­maLs in das Par­La­ment ge­wähLt. Er hat­te zu­dem be­reits meh­re­re Ka­bi­netts­pos­ten in­ne – zu­Letzt war er Mi­nis­ter für Erd­öL im Ka­bi­nett Sha­rifs, bis die­ser En­de Ju­Li vom Obers­ten Ge­richts­hof des Lan­des des Am­tes dis­qua­Li­fi­ziert wur­de – und da­mit die Su­che nach ei­nem Nach­foL­ger be­gann. Ab­ba­si hat sich im­mer aLs treu­er An­hän­ger von Sha­rifs Par­tei, der Pa­kis­ta­ni­schen MusLimLi­ga, er­wie­sen. ALs das Mi­Li­tär Sha­rif 1999 aus dem Amt putsch­te, wur­de auch er ver­foLgt.

Ab­ba­si, der aus der Berg­re­gi­on Mu­ree in der Pro­vinz Pun­jab stammt und drei Kin­der hat, mach­te sei­nen Ab­schLuss aLs ELek­tro­in­ge­nieur in den USA. Er war kurz­zei­tig Be­sit­zer ei­ner FLug­Li­nie und Vor­sit­zen­der der pa­kis­ta­ni­schen FLug­ge­seLL­schaft Pa­kis­tan In­ter­na­tio­naL Air­Lines.

AP-BBLD: NAVEED

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.