Bad­stu­ber bleibt Bun­des­li­ga er­hal­ten

28-Jähriger vor Wech­sel zum Vf< Stutt­gart – HSV will Nie­der­län­der

Nordwest-Zeitung - - SPOR -

STUTT­GART/HAMBURGFSIDFDPA – Der ehe­ma­li­ge Fuß­ball-Na­tio­nal­spie­ler Holger Bad­stu­ber bleibt of­fen­bar doch der Bun­des­li­ga er­hal­ten. Der 28jäh­ri­ge In­nen­ver­tei­di­ger wech­selt nach In­for­ma­tio­nen des Fach­ma­ga­zins „ki­cker“zu Auf­stei­ger VfB Stutt­gart.

Bad­stu­ber war in der Rück­run­de der vo­ri­gen Sai­son vom FC Bay­ern zu Schal­ke 04 aus­ge­lie­hen ge­we­sen. Der Ver­trag beim Re­kord­meis­ter lief am Sai­son­en­de aus, auch Schal­ke war an ei­ner Wei­ter­be­schäf­ti­gung nicht in­ter­es­siert. Bad­stu­ber, der lan­ge Zeit im­men­ses Ver­let­zungs­pech hat­te, ist für den VfB ab­lö­se­frei.

Schon im ver­gan­ge­nen Win­ter war Bad­stu­ber mit Stutt­gart in Ver­bin­dung ge­bracht wor­den, ent­schied sich dann aber für Schal­ke. Nun woll­te der 31-ma­li­ge Na­tio­nal­spie­ler sei­ne Kar­rie­re ei­gent­lich im Aus­land fort­set­zen. Es soll Kon­tak­te zum FC Se­vil­la und zu Sporting Lis­s­a­bon ge­ge­ben ha­ben. Er wür­de sich „ger­ne in ei­nem an­de­ren Land wei­ter­ent­wi­ckeln, viel­leicht ei­ne neue Spra­che ler­nen“, sag­te er un­längst in ei­nem In­ter­view. Künf­tig in Stutt­gart: Holger Bad­stu­ber

Der Ham­bur­ger SV ist der­weil auf der Su­che nach ei­nem In­nen­ver­tei­di­ger fün­dig ge­wor­den. Der HSV be­stä­tig­te am Di­ens­tag sein Wer­ben um Rick van Dron­ge­len vom nie­der­län­di­schen Erst­li­gis­ten Spar­ta Rot­ter­dam.

„Rick fehlt heu­te im Trai­ning bei Spar­ta Rot­ter­dam. Wir sind mit ihm und dem Club in kon­kre­ten Ge­sprä­chen“, twit­ter­te der HSV vor der Abrei­se aus sei­nem ös­ter­rei­chi­schen Trai­nings­la­ger in Län­gen­feld/Ti­rol. Auf den 18Jäh­ri­gen wa­ren die Ham­bur­ger im Test­spiel wäh­rend ih­res Auf­ent­halts im Ötz­tal auf­merk­sam ge­wor­den. Beim 1:1 ge­gen den Ver­ein aus der Eh­ren­di­vi­si­on hat­te der Youngs­ter die Nie­der­län­der in Füh­rung ge­bracht.

DPA-BILD: EI­SEN­HUTH

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.