Bo­te we­gen Mord vor Ge­richt

Nordwest-Zeitung - - NIEDERSACHSEN -

LÜ­NE­BURG/DPA – Nach dem ge­walt­sa­men Tod ei­nes 51-Jäh­ri­gen muss sich im Herbst ein Zei­tungs­aus­trä­ger am Land­ge­richt Lü­ne­burg ver­ant­wor­ten. Das teil­te ein Spre­cher am Mitt­woch mit. Die Staats­an­walt­schaft hat­te im Mai An­kla­ge we­gen Mor­des er­ho­ben. Sie wirft dem 42-Jäh­ri­gen vor, das Op­fer aus nied­ri­gen Be­weg­grün­den und heim­tü­ckisch mit Mes­ser­sti­chen ge­tö­tet zu ha­ben.

Vor der Tat am 1. April soll es auf dem Grund­stück des Op­fers zu ei­nem Streit ge­kom­men sein. Dem 42-Jäh­ri­gen sei­en bei der Zu­stel­lung ei­nes Wo­chen­blatts wie schon zu­vor Un­re­gel­mä­ßig­kei­ten vor­ge­wor­fen wor­den. Der Zei­tungs­bo­te soll dar­auf­hin ein Mes­ser ge­holt ha­ben, um sich rä­chen zu kön­nen. Der An­ge­grif­fe­ne wur­de schwer ver­letzt in ei­ne Kli­nik ge­bracht, wo er aber we­nig spä­ter starb. Der Pro­zess be­ginnt nach An­ga­ben des Ge­richts­spre­chers am 28. Sep­tem­ber.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.