Mehr da­zu­ver­die­nen

Nordwest-Zeitung - - WIRTSCHAFT -

Wit­wen und Wit­wer kön­nen seit An­fang Ju­li ne­ben ih­rer Hin­ter­blie­be­nen­ren­te mehr hin­zu­ver­die­nen. Wer­den ne­ben der Hin­ter­blie­be­nen­ren­te ei­ge­ne Ein­künf­te, et­wa Ar­beits­ent­gelt oder ei­ne Al­ters­ren­te be­zo­gen, wer­den die­se an­ge­rech­net, teilt die Deut­sche Ren­ten­ver­si­che­rung Ol­den­burg-Bre­men mit. Bis zu ei­nem fest­ge­leg­ten Frei­be­trag kommt es je­doch nicht zur Ren­ten­min­de­rung. Die­ser Frei­be­trag ist zum 1. Ju­li im Rah­men der Ren­ten­er­hö­hung auf 819,19 Eu­ro ge­stie­gen. An­ge­rech­net wird der Net­to­be­trag der Ein­künf­te. Über­stei­gen die­se Net­to­ein­künf­te den Frei­be­trag, wer­den die über­stei­gen­den Ein­nah­men zu 40 Pro­zent auf die Ren­te an­ge­rech­net. Je­de Be­schäf­ti­gungs­auf­nah­me oder Än­de­rung in den Ein­künf­ten müs­sen Rent­ner ih­rem Ren­ten­ver­si­che­rungs­trä­ger um­ge­hend mit­tei­len. Wei­te­re Aus­künf­te un­ter t 0800/100 04 80 28.

@ drv-ol­den­burg-bre­men.de

P

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.