Le­bens­lan­ge Haft für Mord an Stu­den­tin

Chi­ne­sin beim Jog­gen ab­ge­fan­gen – In leer­ste­hen­der Woh­nung 5er­ge­wal­tigt und zu To­de ge­quält

Nordwest-Zeitung - - PANORAMA - VON DÖRTHE HEIN

Die El­tern des Mör­ders sind Po­li­zis­ten. Sei­ne mit­an­ge­klag­te Freun­din er­hielt ei­ne Ju­gend­stra­fe.

DES­SAU-ROß­LAU – Das Land­ge­richt Des­sau-Roß­lau hat den Ver­ge­wal­ti­ger und Mör­der ei­ner chi­ne­si­schen Stu­den­tin zu ei­ner le­bens­lan­gen Frei­heits­stra­fe ver­ur­teilt. Sei­ne mit­an­ge­klag­te Ex-Part­ne­rin er­hielt am Frei­tag ei­ne Ju­gend­stra­fe von fünf Jah­ren und sechs Mo­na­ten we­gen se­xu­el­ler Nö­ti­gung. Zu­dem wur­den bei­de zu ei­ner Schmer­zens­geld­zah­lung in Hö­he von ins­ge­samt 60000 Eu­ro ver­ur­teilt. Bei­de nah­men das Ur­teil oh­ne Re­gung ent­ge­gen.

Die Vor­sit­zen­de Rich­te­rin Uda Schmidt sprach von ei­nem „un­fass­ba­ren Ver­bre­chen“. Die Stu­den­tin ha­be ihr Le­ben las­sen müs­sen, da­mit die An­ge­klag­ten ih­re se­xu­el­len Fan­ta­si­en hät­ten aus­le­ben kön­nen. Die chi­ne­si­sche Stu­den­tin war am 11. Mai 2016 beim Jog­gen in Des­sau in Sach­sen-An­halt ab­ge­fan­gen wor­den. In ei­ner leer­ste­hen­den Woh­nung wur­de sie bru­tal ver­ge­wal­tigt und zu To­de ge­quält, wie es in der Ur­teils­be­grün­dung hieß. Die Er­mitt­ler hat­ten am Tat­ort zahl­rei­che Spu­ren der bei­den An­ge­klag­ten und der Stu­den­tin ge­fun­den. Die ent­stell­te Lei­che mit zahl­rei­chen Ver­let­zun­gen am ge­sam­ten Kör­per war am 13. Mai nach auf­wen­di­ger Su­che un­ter ei­ner Ko­ni­fe­re in der Nä­he des Tat­or­tes ge­fun­den wor­den.

Mehr als acht Mo­na­te lang dau­er­te der Pro­zess am Land­ge­richt. Der An­ge­klag­te schwieg und nahm teil­nahms­los an den mehr als 30 Ver­hand­lungs­ta­gen teil. Für Bri­sanz in dem Fall sorg­te auch, dass sei­ne El­tern Po­li­zis­ten sind. Es hat­te zeit­wei­se den Ver­dacht ge­ge­ben, die El­tern könn­ten Ein­fluss auf die Er­mitt­lun­gen ge­nom­men ha­ben. Das be­stä­tig­te sich aber nicht.

Sei­ne Ex-Part­ne­rin, ei­ne drei­fa­che Mut­ter, hat­te vor Ge­richt be­teu­ert, sie ha­be die Chi­ne­sin zwar an­ge­lockt sei bei der Ver­ge­wal­ti­gung aber nur da­bei ge­we­sen. Kon­zert ab­ge­bro­chen: Li­am Gal­lag­her

Der frü­he­re Oa­sis-Sän­ger LI­AM GAL­LAG­HER (44) hat ei­nen Kon­zert­auf­tritt in Chi­ca­go nach nur vier Lie­dern ab­ge­bro­chen. Er ha­be die Büh­ne beim Lol­la­pa­loo­za-Fes­ti­val im Grant Park nach 20 Mi­nu­ten ab­rupt und oh­ne Er­klä­rung ver­las­sen, be­rich­te­te die „Chi­ca­go Tri­bu­ne“. Laut Plan soll­te er ei­ne St­un­de spie­len. „Ich bin am Bo­den“, schrieb Gal­lag­her.

LCOOL J (49) be­kommt als ers­ter Rap­per ei­ne der be­gehr­ten Aus­zeich­nun­gen des re­nom­mier­ten Ken­ne­dy Cen­ter. Wie die Kul­tur­ein­rich­tung be­kannt­gab, ge­hö­ren in die­sem Jahr auch Sän­ge­rin GLO­RIA ES­TE­FAN (59) und LIO­NEL RI­CHIE (68) zu den Geehr­ten. Über­ge­ben wer­den die Aus­zeich­nun­gen An­fang De­zem­ber. Tra­di­ti­ons­ge­mäß wird USPrä­si­dent DO­NALD TRUMP ei­nen Emp­fang ver­an­stal­ten und zu­sam­men mit sei­ner Frau MELANIA an der Ver­lei­hung teil­neh­men.

Fuß­ball-Welt­meis­ter PHIL­IPP LAHM und sei­ne Ehe­frau CLAU­DIA ha­ben ihr zwei­tes Kind be­kom­men. „Heu­te durf­ten wir die klei­ne LE­NIA auf der Welt be­grü­ßen!“, schrieb der 33Jäh­ri­ge, der im Som­mer sei­ne Kar­rie­re be­en­de­te. Mut­ter und Toch­ter ge­he es gut. „Wir sind sehr glück­lich über un­ser zwei­tes Kind!“Sohn JU­LI­AN kam im Au­gust 2012 zur Welt.

AP-BILD: GRABOWSKI

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.