OTeV dreht erst nach Sie­ger­ju­bel des Geg­ners auf

Drei Dop­pel-Er­fol­ge än­dern nichts an Nie­der­la­ge in Suchsdorf – Kel­ler­du­ell am Sonn­tag in Ber­lin

Nordwest-Zeitung - - SPORT IN OLDEN URG - VON JANNIK DETERS

SUCHSDORF – Aus Quil­mes stammt das be­kann­tes­te Bier Ar­gen­ti­ni­ens – und Juan Pa­blo Paz. Gut, der Fuß­bal­ler Ser­gio Agüe­ro (Man­ches­ter Ci­ty) ist mit Si­cher­heit der be­kann­te­re Sohn der Stadt. Aber Paz, 22jäh­ri­ger Ten­nis­spie­ler, hat sei­nen Na­men nun im­mer­hin in Deutsch­lands 2. Bun­des­li­ga Nord be­kann­ter ge­macht. Der drin­gend be­nö­tig­te ers­te Sai­son­sieg ge­lang dem OTeV, für den Paz am Frei­tag erst­mals an­trat, trotz­dem nicht.

Das Team von Trai­ner Da­ni­el Greu­lich ver­lor beim Suchs­dor­fer SV 4:5, nach­dem die Gäs­te am Mit­tag durch die Num­mer 379 der Welt­rang­lis­te in Füh­rung ge­gan­gen wa­ren. Paz be­zwang Dominik Bar­tels 6:0, 6:2. „Aus­ge­rech­net der bes­te Zu­gang kriegt den nicht gera­de bes­ten Spie­ler – das ist ver­schenk­tes Ni­veau, sehr scha­de“, sag­te Greu­lich.

Paz’ Match war längst be­en­det, da ver­lor Mat­tis Wet­zel nach ei­nem 6:7 Satz zwei ge­gen den Suchs­dor­fer Flo­ri­an Barth 4:6. Las­se Mu­schei­tes zog ge­gen den er­fah­re­ne­ren Dä­nen Mar­tin Pe­der­sen klar den Kür­ze­ren (1:6, 4:6).

Im Spit­zen­spiel kas­sier­te Ma­xi­me Cha­zal (ATP 334) ge­gen Lands­mann Ar­thur Rin­der­knech ei­ne knap­pe Nie­der­la­ge (2:6, 6:2, 8:10). Nicht bes­ser lief es für den zwei­ten OTeV-Fran­zo­sen Flo­ri­an Reynet ge­gen den Schwe­den And­re Gör­ans­son (1:6, 3:6).

„Wir sind mit den Deut­schen ge­gen die in­ter­na­tio­nal er­fah­re­nen Spit­zen­spie­ler in der Mas­se un­ter­le­gen“, sag­te Greu­lich. Auch Till­mann Erd­bo­ries ging – erst­mals in die­ser Sai­son – als kla­rer Ver­lie­rer vom Platz. Er muss­te sich Har­ri He­lio­vaa­ra (Finn­land) 1:6, 2:6 ge­schla­gen ge­ben.

Nach dem Sie­ger­ju­bel des Geg­ners wer­te­ten die drei Sie­ge im Dop­pel die fest­ste­hen­de Nie­der­la­ge nur noch auf. Cha­zal/Wet­zel setz­ten sich 4:6, 6:1, 10:7 ge­gen Rin­der­knech und den Dä­nen Es­ben Ole­sen durch. Paz/Jo­nas Kö­nig hat­ten kei­ne Pro­ble­me mit Gör­ans­son/Oke Staats (6:0, 6:2). Reynet/Mu­schei­tes be­zwan­gen He­lio­vaa­ra/Mat­thi­as Bäh­re (6:3, 4:6, 10:8).

Zum Sai­son­ab­schluss ste­hen für den OTeV (nun 0:10 Punk­te) am kom­men­den Wo­che­n­en­de zwei über­le­bens­wich­ti­ge Heim­du­el­le ge­gen den Club an der Als­ter (2:8) und Rot-Weiss Ber­lin (6:6) auf dem Plan. Die Ham­bur­ger ge­wan­nen am Frei­tag das di­rek­te Du­ell der bei­den Teams 6:3.

Vor dem fi­na­len Heim­spielWo­che­n­en­de geht es für die Ol­den­bur­ger an die­sem Sonn­tag im Kel­ler­du­ell bei BlauWeiss Ber­lin (2:8) dar­um, die Chan­ce auf den Klas­sen­er­halt mög­lichst groß zu ge­stal­ten. Das Team aus der Haupt­stadt, das am Frei­tag TP Ver­s­mold mit 4:5 un­ter­lag, kann auf vier Top-400-Ak­teu­re zu­rück­grei­fen. Ihr bes­ter Spie­ler, Pe­dro Suo­sa (Por­tu­gal, ATP 143), spielt an die­sem Samstag das Halb­fi­na­le bei ei­nem Chal­len­ger-Tur­nier in Tsche­chi­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.