Kin­der un­be­merkt im Stau aus­ge­stie­gen

Die El­tern fah­ren der­weil wei­ter

Nordwest-Zeitung - - PANO AMA -

LIM­BURG/WIES­BA­DEN/DPA – Weil die bei­den Söh­ne im Stau auf der Au­to­bahn un­be­merkt aus dem Au­to ge­stie­gen sind, hat ei­ne Fa­mi­lie aus Nord­rhein-West­fa­len ih­ren Fe­ri­en­flug ver­passt. Auf dem Weg zum Frank­fur­ter Flug­ha­fen muss­te die Fa­mi­lie mit ih­rem Wa­gen am frü­hen Sams­tag­mor­gen auf der Au­to­bahn 3 bei Lim­burg an ei­ner Bau­stel­le kurz hal­ten, wie die Au­to­bahn­po­li­zei in Wies­ba­den mit­teil­te. Den Stopp nutz­ten die bei­den 13 und 14 Jah­re al­ten Jungs, um ei­nem drin­gen­den Be­dürf­nis nach­zu­ge­hen und ver­schwan­den im Ge­büsch. Das be­merk­ten die El­tern al­ler­dings nicht und fuh­ren los, als sich der Stau auf­lös­te.

Die bei­den Söh­ne wand­ten sich in ih­rer Not an die Po­li­zis­ten, die noch an der Un­fall­stel­le auf der Au­to­bahn wa­ren. Die Be­am­ten brach­ten die bei­den Teen­ager zu ei­ner Rast­stät­te, wo sie von den El­tern in Emp­fang ge­nom­men wur­den – doch da war der Flie­ger schon längst in der Luft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.