Wer­der ver­patzt letz­ten Här­te­test

1:2 ge­gen FC Va­len­cia am Tag der Fans – Tor­wart Pav­len­ka mit Feh­ler

Nordwest-Zeitung - - SPORT - VON LARS BLANCKE

Für die Bre­mer traf nur Max Kru­se. Trai­ner Alex­an­der Nou­ri tes­te­te je­ne Start­elf, die er wohl im Po­kal­spiel in Würzburg aufs Feld schi­cken wird.

BRE­MEN – Ro­bert Bau­er in der Drei­er­ket­te, Ma­xi­mi­li­an Eg­ge­stein als Sech­ser im de­fen­si­ven Mit­tel­feld und Flo­ri­an Kainz als zwei­ter Stür­mer ne­ben Max Kru­se: Wer­der Bre­mens Trai­ner Alex­an­der Nou­ri hielt beim letz­ten Här­te­test vor dem Pflicht­spiel­start die ei­ne oder an­de­re Über­ra­schung in der Start­elf pa­rat. Am Tag der Fans zeig­te der Fuß­ball-Bun­des­li­gist vor 23 892 Zu­schau­ern im We­ser­sta­di­on vor al­lem in der zwei­ten Halb­zeit ei­ne or­dent­li­che Leis­tung, ver­lor aber ge­gen

das spa­ni­sche Team FC Va­len­cia mit 1:2 (0:1).

„Na­tür­lich sind wir mit dem Er­geb­nis nicht zu­frie­den. Auf der an­de­ren Sei­te ha­be ich vie­le Din­ge ge­se­hen, die gut funk­tio­niert ha­ben“, sag­te Nou­ri. Sein Team ha­be die Par­tie nach dem Wech­sel kon­trol­liert und nicht viel zu­ge­las­sen: „Wir sind auf dem rich­ti­gen Weg.“

Vor dem Erst­run­denPo­kal­spiel beim Dritt­li­gis­ten Würz­bur­ger Ki­cker (Sams­tag, 20.45 Uhr) schick­te der Coach sei­ne der­zeit wohl be­vor­zug­te Elf auf den Platz. Dass Bau­er, der ei­gent­lich auf den Au­ßen­bah­nen zu­hau­se ist, in der Drei­er­ket­te ne­ben La­mi­ne Sa­né und Mi­los Vel­j­ko­vic den Vor­zug vor Lu­ca Cal­di­ro­la er­hielt, war ei­ne klei­ne Über­ra­schung. Ma­xi­mi­li­an Eg­ge­stein hat der­weil wie er­war­tet im Du­ell um die Sech­ser-Po­si­ti­on

mit Phil­ipp Barg­fre­de die Na­se vorn. Kainz wie­der­um tes­te­te Nou­ri als zwei­ten Stür­mer wohl vor al­lem des­halb, weil Fin Bar­tels im Po­kal ge­sperrt ist und in Würzburg nicht auf­lau­fen darf. „Ich ha­be mich ganz wohl ge­fühlt als Stür­mer und bin zu­frie­den“, sag­te der Ös­ter­rei­cher Kainz. Aus­ge­rech­net Nou­ris Wunsch-Zu­gang Ji­ri Pav­len­ka patz­te in­des bei sei­nem ers­ten Auf­tritt im We­ser­sta­di­on. Der 25-jäh­ri­ge tsche­chi­sche Tor­wart kam bei ei­nem 20Me­ter-Frei­stoß von Da­ni Pa­re­jo nur mit den Fin­ger­spit­zen an den Ball, konn­te die­sen aber nicht ab­weh­ren (21. Mi­nu­te). Va­len­cia war zu die­sem Zeit­punkt bes­ser im Spiel, Wer­der tat sich schwer, Chan­cen her­aus­zu­spie­len. Das än­der­te sich nach der Pau­se. Kainz und Ulis­ses Gar­cia hat­ten gu­te Chan­cen,

dann voll­ende­te Kru­se ei­nen ge­lun­ge­nen An­griff über Theo­dor Geb­re Se­las­sie und den ein­ge­wech­sel­ten Bar­tels zum 1:1 (74.). Weil sich aber Sa­né, Gar­cia und der ein­ge­wech­sel­te Kee­per Micha­el Zet­te­rer ei­ne un­glück­li­che Ab­wehr­ak­ti­on leis­te­ten, traf To­ni La­to zum Sieg der Gäs­te (85.).

„Beim zwei­ten Ge­gen­tor schie­ßen wir uns den Ball fast selbst rein“, kri­ti­sier­te Nou­ri. Zu­gang Jé­ro­me Gon­dorf re­sü­mier­te: „Das Er­geb­nis ist nicht gut, aber auf dem Platz hat­te ich ein ganz gu­tes Ge­fühl. Wir ha­ben tak­tisch viel von dem um­ge­setzt, was wir uns vor­ge­nom­men hat­ten.“

 Wer­ders Auf­stel­lung: Pav­len­ka (61. Zet­te­rer) – Bau­er (61. Cal­di­ro­la), Sa­né, Vel­j­ko­vic – Geb­re Se­las­sie, Gon­dorf, M. Eg­ge­stein (61. Barg­fre­de), De­la­ney (61. Bar­tels), Au­gus­tins­son (61. Gar­cia) – Kainz (80. J. Eg­ge­stein), Kru­se.

BILD: IMA­GO

Das 0:1: Wer­ders neu­er Tor­wart Ji­ri Pav­len­ka (Mit­te) kommt nach ei­nem Frei­stoß von Va­len­ci­as Da­ni Pa­re­jo zu spät. Die Bre­mer Max Kru­se und Jé­ro­me Gon­dorf se­hen, wie der Ball ins Tor geht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.