Kohl­schrei­ber und Zverev ju­beln

Zwei deut­sche Tur­nier­sie­ge

Nordwest-Zeitung - - SPORT -

KITZ­BÜ­HEL/DPA – Ten­nis­pro­fi Phil­ipp Kohl­schrei­ber sprach nach sei­nem zwei­ten Tur­nierEr­folg in Kitz­bü­hel von ei­ner „un­glaub­li­chen Wo­che“. In Kitz­bü­hel konn­te er be­reits am Sams­tag fei­ern: Zum zwei­ten Mal nach 2015 ge­wann der ge­bür­ti­ge Augs­bur­ger nur ei­ni­ge Me­ter ent­fernt von sei­ner Woh­nungs­tür ein Fi­na­le. Der Welt­rang­lis­ten-47. be­zwang auf dem Sand­platz den Por­tu­gie­sen Jo­ao Sou­sa mit 6:3, 6:4.

Nach sei­nem ins­ge­samt ach­ten Tri­umph auf der ATPTour zeig­te sich der 33-Jäh­ri­ge über­wäl­tigt und sprach von ei­nem „Mär­chen“. Zum An­fang der Wo­che ha­be er nicht dar­an ge­glaubt. „Ich bin an­ge­schla­gen in das Tur­nier ge­star­tet“, gab Kohl­schrei­ber zu, nach­dem die Sieg­prä­mie von 85 945 Eu­ro in Emp­fang neh­men durf­te.

Alex­an­der Zverev hat in­des in Wa­shing­ton D.C. sei­nen fünf­ten Ti­tel auf der ATP-Tour und be­reits den vier­ten in die­ser Sai­son ge­won­nen. Der 20jäh­ri­ge Ham­bur­ger setz­te sich im Fi­na­le ge­gen Kevin An­der­son aus Süd­afri­ka nach 1:10 St­un­den mit 6:4, 6:4 durch.

Der Welt­rang­lis­ten­ach­te Zverev hat­te in die­sem Jahr be­reits in Mont­pel­lier, Mün­chen und beim Mas­ters in Rom tri­um­phiert. Für den Ti­tel in der US-ame­ri­ka­ni­schen Haupt­stadt kas­sier­te Zverev 355 460 Dol­lar und 500 Welt­rang­lis­ten­punk­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.