THEOBALD

Nordwest-Zeitung - - NBEURGUAC -

Theobald hat ei­ne Mail (!) von ei­nem Mann be­kom­men, in des­sen Fa­mi­lie das Smart­pho­ne­zeit­al­ter an­ge­bro­chen ist. „Lan­ge sind wir nur mit ei­nem oder zwei Han­dys aus­ge­kom­men, aber nun ist es pas­siert. Wir wa­ren in un­se­rem Fa­mi­li­en-, Freun­des- und Be­kann­ten­kreis fast die Letz­ten und muss­ten auch fest­stel­len, dass mit Whats­App, wel­ches doch so­fort in­stal­liert wur­de, auch et­was ver­schwand“, schreibt er. Nun be­kommt die Fa­mi­lie kei­ne An­sichts­kar­ten mehr aus dem Ur­laub, von Rei­sen oder Tou­ren. Ir­gend­wann bim­melt das di­gi­ta­le Ding und ir­gend­je­mand schickt ein Bild von ei­ner Se­hens­wür­dig­keit des Ur­laubs­or­tes mit ein paar Grü­ßen da­bei und das war’s. „War es doch frü­her schön ,wenn man den Brief­kas­ten auf­mach­te und ei­ne bun­te Kar­te her­aus­fiel“, trau­ert der Mann ver­gan­ge­nen Zeiten nach. Die Freu­de war im­mer groß. Man sel­ber hat­te doch auch Spaß dar­an, aus dem Ur­laub/aus den Fe­ri­en zu schrei­ben. Soll­te das jetzt al­les vor­bei sein? Das kann aber muss nicht sein, meint

theobald@nwz­me­di­en.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.