Re­nault pro­du­ziert im (ran

Nordwest-Zeitung - - WIRTSCHAFT -

TE­HE­RAN/AP – Der Iran ist sein bis­lang größ­tes Ge­schäft mit dem fran­zö­si­schen Au­to­bau­er Re­nault ein­ge­gan­gen. Die bei­den ira­ni­schen Un­ter­neh­men Idro und Ne­gin hät­ten am Mon­tag in Te­he­ran ei­ne Ver­ein­ba­rung un­ter­schrie­ben, die die Pro­duk­ti­on von 150000 Fahr­zeu­gen ab dem kom­men­den Jahr vor­se­he, be­rich­te­te die staat­li­che Nach­rich­ten­agen­tur Irna. Die Über­ein­kunft hat dem­nach ei­nen Um­fang von 660 Mil­lio­nen Eu­ro und soll rund 3000 neue Jobs bei den bei­den ira­ni­schen Fir­men schaf­fen. Der Iran pro­du­ziert jähr­lich et­wa 1,35 Mil­lio­nen Au­tos und will bis 2025 drei Mil­lio­nen bau­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.