Ab­stim­mung in Ke­nia bleibt fried­lich

Nordwest-Zeitung - - NAC RIC TEN -

NAIROBI/DPA – Die mit Span­nung er­war­te­ten Prä­si­dent­schafts­und Par­la­ments­wah­len in Ke­nia sind oh­ne grö­ße­re Zwi­schen­fäl­le zu En­de ge­gan­gen. Die Ab­stim­mun­gen sei­en wei­test­ge­hend fried­lich ver­lau­fen, teil­te der Po­li­zei­chef nach der Schlie­ßung der Wahl­lo­ka­le am Di­ens­tag mit. Al­ler­dings hat­ten der Wahl­kom­mis­si­on zu­fol­ge ei­ni­ge Wahl­lo­ka­le, vor al­lem im Nord­wes­ten des Lan­des, we­gen schlech­ten Wet­ters am Mor­gen zu­nächst nicht öff­nen kön­nen. Al­le Wahl­lo­ka­le, die ver­spä­tet ge­öff­net hät­ten, soll­ten ent­spre­chend län­ger auf­blei­ben, sag­te der Lei­ter der Wahl­kom­mis­si­on, Wa­fu­la Che­bu­ka­ti.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.