*sse+Was­ser soll nicht in ,erg(erk flie­ßen

Initia­ti­ve ge­gen 9er­klap­pung

Nordwest-Zeitung - - NIEDERSACHSEN -

SEHNDE/EPD – Ei­ne neue Bür­ger­initia­ti­ve will die Ver­klap­pung von Was­ser aus dem ma­ro­den Atom­müll­la­ger As­se im still­ge­leg­ten Berg­werk Fried­richs­hall in Sehnde ver­hin­dern. „Un­ser Ziel ist: Kei­ne Ein­lei­tung von As­se-Was­ser in Sehnde“, teil­te die „In­ter­es­sen­ge­mein­schaft Sehn­der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger“am Mitt­woch mit: „Wir be­fürch­ten, dass grö­ße­re Men­gen als der­zeit an­ge­ge­ben ein­ge­lei­tet und die­se zu­dem weit­aus stär­ker be­las­tet sein wer­den.“Zur ers­ten Ver­samm­lung ka­men 200 In­ter­es­sier­te. Die Bun­des­ge­sell­schaft für End­la­ge­rung (BGE) als Be­trei­ber der As­se hat­te an­ge­kün­digt, das in die Gru­be lau­fen­de Was­ser kön­ne in Sehnde ent­sorgt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.