Te­enager sol­len 25 000 Eu­ro für fal­schen Alarm zah­len

Po­li­zei schickt Rech­nung für Groß­ein­satz – An­kla­ge we­gen Miss­brauch von No­t­ru­fen

Nordwest-Zeitung - - PANORAMA - VON ANDREAS HUMMEL

ER­FURT – Dum­me Idee, teu­re Rech­nung: Für ei­nen mut­wil­lig aus­ge­lös­ten Fehl­alarm in Er­furt müs­sen zwei Schü­ler tief in die Ta­sche grei­fen. Min­des­tens 25 000 Eu­ro ha­be der Groß­ein­satz der Po­li­zei am letz­ten Ju­li-Wo­che­n­en­de ge­kos­tet, sag­te Po­li­zei­spre­cher Jens Hei­den­feldt am Mitt­woch. Den bei­den 16-Jäh­ri­gen wer­de das nun in Rech­nung ge­stellt. So wa­ren un­ter an­de­rem ein Hub­schrau­ber zum Ein­satz ge­kom­men und Spe­zi­al­kräf­te an­ge­rückt. Die kon­kre­te Sum­me war im Mit­tel­deut­schen Rund­funk ge­nannt wor­den.

„Die bei­den Ju­gend­li­chen sind straf­mün­dig und da­mit scha­den­er­satz­pflich­tig“, er­klär­te Hei­den­feldt. Die Po­li­zei ge­he aber nicht da­von aus, dass die Rech­nung be­reit­wil­lig be­gli­chen wer­de, so dass mit ei­nem Ver­fah­ren vor dem Ver­wal­tungs­ge­richt zu rech­nen sei. Dar­über hin­aus droht den Ju­gend­li­chen ei­ne An­kla­ge we­gen Miss­brauch von No­t­ru­fen und Ver­sto­ßes ge­gen das Waf­fen­recht.

Sie hat­ten der Po­li­zei zu­fol­ge in ei­nem Park­haus den No­t­ruf­knopf ge­drückt und der Si­cher­heits­fir­ma von ei­ner Person mit ei­ner Waf­fe be­rich­tet. Ei­ner trug selbst ei­ne Druck­luft­pis­to­le. Dar­auf­hin wa­ren Tei­le der In­nen­stadt groß­räu­mig ab­ge­rie­gelt wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.