Es­sen auf Rä­dern gibt’s jetzt auch se !

Ers­ter gro­ßer „Street-Food-Mar­ket“an die­sem Wo­che­n­en­de an Kai­ser­stra­ße

Nordwest-Zeitung - - STADT OLDENBURG - VON KARS­TEN RÖHR

OL­DEN­BURG – Es gibt in Deutsch­land ei­ne gro­ße, schnell wach­sen­de Street­Food-Sze­ne: le­cke­re Klei­nig­kei­ten aus al­ler Welt, an­ge­bo­ten an Es­sens-Stän­den, in mo­bi­len Gar­kü­chen, auf fahr­ba­ren Un­ter­sät­zen – ob ibe­ri­sches Dampf­schwein, thai­län­di­sche Ta­pio­ka Dum­plings oder viet­na­me­si­sches Por­ridge, aber auch All­gäu­er Kä­se­spätz­le oder der gu­te al­te Bur­ger. Ol­den­burg ist ab die­sem Wo­che­n­en­de Teil der bun­des­wei­ten Ent­wick­lung. Am Sams­tag und Sonn­tag, 12. und 13. Au­gust, fin­det von 12 bis 22 Uhr (Sams­tag) und 12 bis 20 Uhr (Sonn­tag) der ers­te „Street-Food-Mar­ket“an der Kai­ser­stra­ße 19 statt.

Zwei vol­le Tage lang prä­sen­tiert sich vor al­lem die lo­ka­le „Street­food-Sze­ne“mit ih­ren Trucks, Stän­den und um­funk­tio­nier­ten Las­ten­rä­dern auf dem dor­ti­gen Park­platz. In un­mit­tel­ba­rer Nä­he zum Bahn­hof/ZOB wer­den in­mit­ten des „Kiez-Flairs“der Kai­ser­stra­ße span­nen­de Es­sens­krea­ti­on an den Mann und die Frau ge­bracht.

Ins Le­ben ge­ru­fen ha­ben den Stra­ßen-Ge­nuss­markt die vier Ol­den­bur­ger Li­sa Bür­ger, Kat­ha­ri­na Oet­ken, Ste­phen Stel­len den Markt auf die Bei­ne (v.li.): Ngoc-Duc Nguy­en, Li­sa Bür­ger, Ste­phen Will­ms und Kat­ha­ri­na Oet­ken

Will­ms und Ngoc-Duc Nguy­en. Ste­phen Will­ms, der die Idee pri­vat un­ter­stützt, an­sons­ten aber zum Füh­rungs­team der „Klei­nen Burg“und des „Glut & Was­ser“ge­hört, sagt: „Wer jetzt glaubt, dass sich hier Bur­ger­truck an Bur­ger­truck rei­hen wird, liegt falsch. Hoch­wer­ti­ge Kü­che von ge­stan­de­nen Kö­chen gibt es nicht nur von den ,Ge­schmacks­trä­gern’, die schon in der Fern­seh-Show ,Ka­ra­wa­ne der Kö­che’ ih­re ku­li­na­ri­sche Fi­nes­se be­wei­sen konn­ten, son­dern auch von Mar­cel Schafft von ,Herr­lich gu­tes Es­sen’,

der sich schon als Kü­chen­chef des Re­stau­rants ,An­na Hun­te’ ei­nen Na­men in Ol­den­burg ma­chen konn­te.“

Zu den Markt­be­schi­ckern mit ih­ren mo­bi­len Un­ter­sät­zen ge­hö­ren zahl­rei­che wei­te­re be­kann­te, aber auch zu­min­dest in Ol­den­burg noch un­be­kann­te Ge­sich­ter.

„Stul­len statt Bur­ger“könn­te das Mot­to von An­ne­ke Ra­ker vom „Knust“sein: Mit ih­rer herz­haf­ten, ve­ge­ta­ri­schen und teils ve­ga­nen Kü­che bie­tet sie der­be Le­cke­rei­en an.

Heiß her geht’s bei Flo­ri­an Schrö­der und sei­nem „Schrö­der’s Fi­ne BBQ“mit Hand­fes­tem und Hand­ge­mach­tem vom Grill.

Viet­na­me­si­sches Flair brin­gen Ngoc Duc Nguy­en mit sei­nem Kon­zept „Royals & Rice/ Sai­go­ne­se Street Kit­chen“, das schon in Berlin, Müns­ter und Ol­den­burg sta­tio­när Fuß ge­fasst hat, so­wie Nguy­et Thi Nguy­en aus Gro­n­in­gen mit ih­rem Truck „La Can Banh MI & Roll – Viet­na­me­se Sand­wich“.

Un­be­dingt da­zu ge­hört der Street­food-Mar­ket-Nach­bar und Ba­ris­ta Achim Barg­horn mit sei­nem „Kä­the Kaf­fee“.

Für den Nach­tisch sorgt Ni­na Bul­grin von „N’ice Pops“mit ih­rem Eis­fahr­rad.

Han­sea­ti­sche Un­ter­stüt­zung kommt von den „Ho­li Dogs“aus Ham­burg mit Hot-Dog-Krea­tio­nen. Haupt­stadt­ge­fühl brin­gen „Cheesus“aus Berlin mit: Se­ve­rin Monn, der dort mit sei­ner „Bur­gers & Hip Hop“-Rei­he zur Street-Food-Pro­mi­nenz ge­hört, bringt Schwei­zer Ra­clette an den Start. Für Bur­ger sor­gen „Fisch Art“mit ih­rem „Whis­key Surf & Turf Bur­ger“, da­zu gibt es ei­ne gro­ße Bar.

Im An­schluss steigt am Sams­tag­abend die Street Food-Mar­ket-Af­ter­show­par­ty in der Um­bau­bar.

BILD: NGUY­EN

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.