Ver­lust für *bwick­ler der +S+

Nordwest-Zeitung - - WIRTSCHAFT -

KIEL/HAM­BURG/DPA – Die Ab­wick­lungs­ge­sell­schaft der Län­der Ham­burg und Schles­wig-Hol­stein für ei­nen Teil der fau­len Kre­di­te der HSH Nord­bank hat in ih­rem ers­ten Ge­schäfts­jahr ei­nen Ver­lust von 505 Mil­lio­nen Eu­ro ver­bucht. Das geht aus dem am Don­ners­tag in Kiel ver­öf­fent­lich­ten Ge­schäfts­be­richt für das Jahr 2016 her­vor. Der Ver­lust sei vor al­lem ei­ne Fol­ge zu­sätz­li­cher Ri­si­ko­vor­sor­ge für die über­nom­me­nen Kre­di­te von 470 Mil­lio­nen Eu­ro so­wie ein­ma­li­ger Kos­ten für die Grün­dung und den Auf­bau der HSH Port­fo­lio­ma­nage­ment AöR.

Die An­stalt hat­te im Auf­trag der Län­der am 1. Ju­li 2016 im Zu­ge des an­ste­hen­den Ver­kaufs der HSH Nord­bank schlech­te Kre­di­te der Bank im No­mi­nal­wert von 4,1 Mil­li­ar­den Eu­ro über­nom­men und da­für 2,4 Mil­li­ar­den Eu­ro be­zahlt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.