„Of­fe­nes Es­sen“soll Wir-Ge­fühl stär­ken

Am 14. Au­gust in Bre­men

Nordwest-Zeitung - - IM NORDWESTEN -

BRE­MEN EPD – Kirch­li­che und ge­mein­nüt­zi­ge Initia­to­ren or­ga­ni­sie­ren am Mon­tag, 14. Au­gust, auf dem Bre­mer Bahn­hofs­vor­platz er­neut ein „of­fe­nes Es­sen für al­le“. Sie wol­len auf die­se Wei­se Men­schen aus un­ter­schied­li­chen so­zia­len, kul­tu­rel­len und re­li­giö­sen Hin­ter­grün­den mit­ein­an­der in Kon­takt brin­gen.

„Al­le sind will­kom­men, sich mit an die Ti­sche zu set­zen“, sa­gen die Or­ga­ni­sa­to­ren. Die fünf­te Ak­ti­on die­ser Art steht un­ter der Schirm­herr­schaft von So­zi­al­se­na­to­rin An­ja Stah­mann (Grü­ne) und soll um 14.30 Uhr auf der Grün­flä­che vor dem Über­see­mu­se­um be­gin­nen. Im ver­gan­ge­nen Jahr hat­ten sich da­zu et­wa 400 Gäs­te an die Ti­sche ge­setzt. Ver­an­stal­ter sind ne­ben den Bre­mer „Sup­pen­en­geln“auch die öku­me­ni­sche Bahn­hofs­mis­si­on, die Bre­mer Ta­fel, die Jo­han­ni­ter, der Ver­band der Re­ser­vis­ten, Frei­kirch­ler und die kirch­li­che Initia­ti­ve „Ser­ve the Ci­ty“.

In­spi­riert wur­de die Ak­ti­on von der in­ter­na­tio­na­len Be­we­gung der „Com­mu­ni­ty Din­ners“. Ziel sei es, in öf­fent­li­chen Räu­men die Viel­falt der Ge­sell­schaft zu fei­ern, das Wir-Ge­fühl zu stär­ken und Fremd­ar­ti­ges nicht als Be­dro­hung, son­dern als Be­rei­che­rung zu er­le­ben, heißt es. Das Es­sen wird vor Ort mit ei­nem Team von Frei­wil­li­gen un­ter An­lei­tung des Bre­mer Kochs Jan-Phil­ipp Iwer­sen zu­be­rei­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.