Stadt will mit Ki­ta-Be­darf Schritt hal­ten

Neu­es Maß­nah­men-Pa­ket für Aus­bau der Be­treu­ungs­plät­ze ge­schnürt

Nordwest-Zeitung - - STADT OLDENBURG -

Fünf wei­te­re Aus­bauPro­jek­te soll der Ju­gend­hil­fe­aus­schuss am Mitt­woch be­schlie­ßen. Zwei Ein­rich­tun­gen sind auf dem al­ten Flie­ger­hor­stGe­län­de ge­plant.

OLDENBURGVON – Bei der Schaf­fung wei­te­rer Plät­ze in der Kin­der­ta­ges­be­treu­ung lässt die Stadt­ver­wal­tung nicht lo­cker. Schließ­lich ist das selbst­ge­steck­te Aus­bau-Ziel – bis zum Ki­ta-Jahr 2021/2022 soll die Ver­sor­gungs­quo­te auf 48 Pro­zent im Krip­pen­be­reich und auf 98 Pro­zent im Kin­der­gar­ten­be­reich stei­gen – über­aus am­bi­tio­niert. Um das zu schaf­fen, müs­sen wei­te­re Grup­pen her: Fünf Pro­jek­te möch­te das Amt für Ju­gend und Fa­mi­lie am Mitt­woch, 16. Au­gust, vom Ju­gend­hil­fe­aus­schuss des Ra­tes be­schlie­ßen las­sen. Ober­bür­ger­meis­ter Jür­gen Krog­mann: „Das be­deu­tet für uns ei­nen ech­ten Kraft­akt. Wir ge­hen da­mit an die Gren­zen des­sen, was fi­nan­zi­ell leist­bar ist.“Der Ki­taAus­bau ste­he wei­ter ganz oben auf der städ­ti­schen Prio­ri­tä­ten­lis­te, be­tont Krog­mann, ob­wohl er sich da­bei ans Ha­se­und Igel-Ren­nen er­in­nert fühlt: „Im­mer wenn wir uns mit gro­ßem Auf­wand der an­ge­streb­ten Ver­sor­gungs­quo­te nä­hern, ist der Be­darf schon wie­der ge­stie­gen.“

Ent­ste­hen sol­len die zu­sätz­li­chen Grup­pen im Rah­men der im ver­gan­ge­nen Jahr vom Rat ver­ab­schie­de­ten drit­ten Hie sa­nie­rungs­be­dürf­ti­ge Awo-Kin­der­ta­ges­stät­te in der Hals­be­ker Stra­ße soll nach dem Wil­len der Stadt­ver­wal­tung auf dem Flie­ger­horst-Ge­län­de neu auf­ge­baut und um ei­ne Kin­der­gar­ten- und zwei Krip­pen­grup­pen er­wei­tert wer­den.

Fort­schrei­bung des Ki­taAus­bau­kon­zep­tes – und zwar an der Schul­stra­ße in Os­tern­burg, an der Ger­hard-Stal­lin­gStra­ße in Tweel­bä­ke, an der Ma­ria-von-Je­ver-Stra­ße in Etz­horn, an der Bo­den­bur­gal­lee in Evers­ten und an der Sach­sen­stra­ße in Bür­ger­fel­de. Ge­plant sind neun neue Krip­pen­grup­pen und zwei Kin­der­gar­ten­grup­pen in un­ter­schied­li­cher Trä­ger­schaft.

Mit den fünf Er­wei­te­rungs­und Neu­bau­vor­ha­ben, die jetzt auf den Weg ge­bracht wer­den sol­len, wür­de die Ver­sor­gungs­quo­te

bei der Be­treu­ung von un­ter­drei­jäh­ri­gen Kin­dern auf 43,51 Pro­zent klet­tern. Al­ler­dings steigt auch wei­ter­hin der Be­darf. Schon im ak­tu­el­len Ki­ta-Jahr wur­den für 47,23 Pro­zent der zur U3Al­ters­grup­pe ge­hö­ren­den Kin­der Be­treu­ungs­plät­ze nach­ge­fragt. „Wir ge­hen da­von aus, dass vor­aus­sicht­lich be­reits im nächs­ten Jahr ei­ne vier­te Fort­schrei­bung des Aus­bau­kon­zep­tes er­for­der­lich sein wird“, blickt So­zi­al­de­zer­nen­tin Dag­mar Sach­se vor­aus.

Dar­in ent­hal­ten sein wer­den

dann auch Pla­nun­gen für das ehe­ma­li­ge Flie­ger­hor­stGe­län­de, die die Ent­wick­lung des neu­en Stadt­teils mit bis zu 950 Wohn­ein­hei­ten be­glei­ten sol­len: Im ers­ten Schritt wird dem Ju­gend­hil­fe­aus­schuss emp­foh­len, zwei Ki­ta-Stand­or­te an­zu­schie­ben. An­gren­zend an die Kir­chen­ge­mein­de St. Chris­to­phe­rus, die be­reits ei­ne vier­grup­pi­ge Ki­ta be­treibt, soll in der Nä­he ei­ne Ein­rich­tung mit zwei Krip­pen­und ei­ner Kin­der­gar­ten­grup­pe un­ter der Trä­ger­schaft des Ver­eins Ka­tho­li­sche Kin­der­ta­ges­stät­ten

Ol­den­burg ent­ste­hen. Das zwei­te Vor­ha­ben ist ei­ne Ver­la­ge­rung der sa­nie­rungs­be­dürf­ti­gen Ki­ta an der Hals­be­ker Stra­ße, de­ren be­ste­hen­de Grup­pen um ei­ne wei­te­re Kin­der­gar­ten­grup­pe und zwei Krip­pen­grup­pen er­wei­tert und auf dem Flie­ger­horst-Ge­län­de neu auf­ge­baut wer­den sol­len. Die Trä­ger­schaft ver­bleibt bei der Awo. Die Pla­nung für ei­ne drit­te (fünf­grup­pi­ge) Ein­rich­tung auf dem Flie­ger­hor­stA­re­al soll vor­aus­sicht­lich im Jahr 2019 fol­gen.

BILH: SU­SAN­NE GLOGER

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.