Ja­gu­ars Vierz"lin­der auch mit #$$ %S

Nordwest-Zeitung - - NWZ-AUTO.DE -

SCHWALBACH/JS – „Da geht noch mehr“, hat­te Jaguar ver­spro­chen. Und jetzt Wort ge­hal­ten. Denn den 2,0-l-Vier­zy­lin­der­ben­zi­ner gibt es ab so­fort in ei­ner drit­ten Leis­tungs­stu­fe mit 300 PS (bis­lang 200 und 250 PS) in Kom­bi­na­ti­on mit All­rad­an­trieb für die Li­mou­si­nen-Mo­del­le XE und XF so­wie für das SUV F-Pace.

Die Kraft wird über die se­ri­en­mä­ßi­ge Acht­gang­au­to­ma­tik über­tra­gen. Dank der 300 PS und der 400 Nm lässt sich der Mit­tel­kläss­ler XE in 5,5 Se­kun­den aus dem Stand auf Tem­po 100 brin­gen (Norm­ver­brauch 6,9 l/100 km). Die Preis­lis­te be­ginnt bei 48 060 Eu­ro, beim n XF wer­den min­des­tens 55 660 Eu­ro fäl­lig, das Mit­tel­klas­se-SUV F-Pace ist ab 54 660 Eu­ro zu ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.