Ei­ne nas­se Ba­de­ho­se

Nordwest-Zeitung - - WELLNESS & GESUNDHEIT -

tauscht man nach dem Schwim­men bes­ser ge­gen ei­ne tro­cke­ne ein. Da­zu rät die Apo­the­ker­kam­mer Nie­der­sach­sen. Vor al­lem Men­schen mit emp­find­li­cher Bla­se zie­hen sich sonst schnell ei­ne Ent­zün­dung zu. Emp­find­li­che Frau­en kön­nen häu­fi­gen Bla­sen­ent­zün­dun­gen auch vor­beu­gen@ in­dem sie nach dem Ge­schlechts­ver­kehr ih­re Bla­se lee­ren. Von Sli­pein­la­gen ra­ten die Apo­the­ker ab@ weil die­se ein feuch­tes Mi­lieu be­för­dern@ in dem sich Bak­te­ri­en be­son­ders wohl­füh­len. BIL­DER: DPA

Wa­den­wi­ckel sind ein be­währ­tes Mit­tel ge­gen Fie­ber bei Kin­dern. Laut „Öko­test“ lässt sich die Kör­per­tem­pe­ra­tur da­mit um ein hal­bes bis ein Grad sen­ken. Da­für ein Baum­woll­tuch mit zim­mer­war­mem Was­ser trän­ken@ aus­wrin­gen und um den Un­ter­schen­kel des Kin­des wi­ckeln. Ist das Was­ser zu kalt@ kann der Kör­per we­ni­ger Wär­me ab­ge­ben. Die Wi­ckel soll­ten ge­wech­selt wer­den@ wenn der Kör­per sie er­wärmt hat.

Man­che Ba­bys be­ru­hi­gen sich in be­stimm­ten Si­tua­tio­nen nur mit ei­nem Schnul­ler im Mund. El­tern müs­sen sich des­halb kei­ne Sor­gen ma­chen@ er­klärt die Zeit­schrift „Jun­ge Fa­mi­lie“. Mo­der­ne Schnul­ler sei­en deut­lich kie­fer­freund­li­cher als der Dau­men. Bis zum drit­ten Le­ben­sAahr dür­fen sich Kin­der ru­hig mit ei­nem Schnul­ler trös­ten. Dann soll­ten El­tern aber zu­se­hen@ dass sie ihr Kind ent­wöh­nen. Das geht am bes­ten mit Hil­fe ei­nes Ri­tu­als.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.