OTeV ver­spielt ver­söhn­li­chen Ab­schied

Tleen­bur­ger un­ter­lie­gen nach be­reits be­sie­gel­tem Ab­stieg aus 2. Bun­des­li­ga RW Ber­lin mit 4:5

Nordwest-Zeitung - - SPORT IN OLDENBURG - VON JAN­NIK DETERS

Das schon als Ab­stei­ger fest­ste­hen­de Greu­li­chTeam führ­te nach den ?in­zeln 4:2. Al­le Dop­pel gin­gen an den Ri­va­len aus der Haupt­stadt.

OL­DEN­BURG – Als Sm Frei­tag­abend Dun­kel­heit über die OTeV-An­la­ge kam, klär­ten Ka­pi­tän und Trai­ner noch schnell die Ge­nuss­re­geln für die Nacht. Der Ab­stieg aus der 2. Ten­nis-Bun­des­li­ga Nord stand nach dem 4:5 ge­gen den Club an der Als­ter fest, doch Ka­pi­tän Mi­chel Dorn­busch und Trai­ner Daniel Greu­lich wa­ren sich ei­nig, dass der letz­te Spiel­tag mit vol­ler Ernst­haf­tig­keit an­ge­gan­gen wer­den und das Team nicht über die Strän­ge schla­gen soll­te.

Als Schluss­licht woll­te man sich nach vier­jäh­ri­ger Zu­ge­hö­rig­keit nicht aus der Klas­se ver­ab­schie­den. Am Sonn­tag un­ter­la­gen die Ol­den­bur­ger aber trotz ei­ner 4:2-Füh­rung auch RW Ber­lin 4:5. Der Ten­nis­ver­ein von 1905 steht mit 2:14 Punk­ten als Letz­ter da.

„Mit der Tat­sa­che, dass der Groß­teil im OTeV groß ge­wor­den ist und wir die­se Spie­ler im­mer ein­set­zen woll­ten, sind wir dann eben ab­ge­stie­gen“, sag­te Greu­lich. Las­se Mu­schei­tes, Till­mann Erd­bo­ries, Mat­tis Wet­zel und der ver­letz­te Dorn­busch ge­hö­ren dem Club seit lan­ger Zeit an, Jonas Kö­nig stieß vor ei­ni­gen Jah­ren da­zu. Falsch hät­ten sie nichts ge­macht, sag­te Greu­lich: „Es sind al­le mit sich im Rei­nen.“

Am Sonn­tag war auch Ma­xi­me Cha­zal (Frank­reich, 364. der ATP-Welt­rang­lis­te) zu­rück. Er hat­te ge­gen Als­ter we­gen ei­nes Tur­nier­starts ge­fehlt und ver­lor nun das Spit­zen­spiel ge­gen Lands­mann Ro­main Jouan (ATP 502) 0:6, 7:5, 5:10. An Po­si­ti­on zwei bau­te Juan Pa­blo Paz (Ar­gen­ti­ni­en, ATP 382) sei­ne po­si­ti­ve Ein­zel­Bi­lanz für den OTeV aus. Das 6:4, 6:2 ge­gen Mar­cin Ga­w­ron (Po­len) war der drit­te Sieg im vier­ten Ein­zel-Match.

„Ich ge­nie­ße es wirk­lich, hier zu sein, mit den an­de­ren zu spie­len, die Un­ter­stüt­zung der Leu­te zu spü­ren“, sag­te Paz, der am Di­ens­tag über Rom in die Hei­mat nach Bu­e­nos Ai­res fliegt. En­de Au­gust kehrt er in Qui­to zu­rück auf die Chal­len­ger-Tour. Ob die OTeVer ihn für die Re­gio­nal­li­ga ver­pflich­ten wür­den, ist sehr frag­lich. „Vom Te­am­cha­rak­ter hat­ten wir so ein glück­li­ches Händ­chen“, sag­te Greu­lich mit Blick auf die Per­so­nal­ent­schei­dun­gen für die Zweit­li­ga-Sai­son, die sport­lich nicht auf­gin­gen.

Kö­nig be­zwang den Ber­li­ner Ro­bert Strom­bach 7:5, 6:3, Wet­zel sieg­te ge­gen Delf Gohl­ke 7:6, 6:2. Ein Er­folgs­er­leb­nis hat­te auch Erd­bo­ries, der Je­ro­me In­ze­ril­lo (Frank­reich) 6:4, 6:4 schlug. Mu­schei­tes ver­lor da­ge­gen 2:6, 6:3, 7:10 ge­gen Se­bas­ti­an Rie­schick. Das Team des OTeV: (hin­ten von links) Dr. SvenOlaf Mey­er, Mi­chel Dorn­busch, Flo­ri­an Reynet, Ma­xi­me Cha­zal, Juan Pa­blo Paz, Se­bas­ti­an Streh­le, Dr. Kai Beh­rends, (vorn von links) Daniel Greu­lich, Jonas Kö­nig, Till­mann Erd­bo­ries, Las­se Mu­schei­tes und Mat­tis Wet­zel

Im Dop­pel zo­gen Cha­zal/ Wet­zel ge­gen Jouan/In­ze­ril­lo den Kür­ze­ren (6:7, 3:6). Paz/ Kö­nig un­ter­la­gen dem Duo Ga­w­ron/Rie­schick 2:6, 4:6. Erd­bo­ries/Mu­schei­tes ver­lo­ren ge­gen Strom­bach/Do­mi­nik Schulz 2:6, 6:3, 9:11.

Die ent­schei­den­den Mo­men­te über­lie­ßen die Ol­den­bur­ger an die­sem Wo­che­n­en­de ein­fach zu oft den Gäs­ten – ge­gen die Ham­bur­ger und Ber­li­ner wur­de nur ein Drit­tel al­ler Tie­breaks und Cham­pi­ons-Tie­breaks ge­won­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.