Die Pan­zer kom­men

Nordwest-Zeitung - - NIEDERSACHSEN -

Zu­fall oder nicht? Das Schat­ten­ka­bi­nett von CDU-Spit­zen­kan­di­dat Bernd Al­t­hus­mann ent­wi­ckelt sich zur Pan­zer­trup­pe. Nicht nur Ex-Mi­nis­ter Al­t­hus­mann ver­fügt als ehe­ma­li­ger Of­fi­zier ge­pan­zer­ter Ver­bän­de über ein­schlä­gi­ge mi­li­tä­ri­sche Er­fah­run­gen in der Bun­des­wehr. Der de­si­gnier­te Fi­nanz­mi­nis­ter Björn Thüm­ler (Ber­ne) dien­te einst in der 11. Pan­zer­gre­na­dier-Di­vi­si­on (Ol­den­burg). Der mit Thüm­ler gleich­zei­tig vor­ge­stell­te Kan­di­dat für So­zia­les und Frau­en, Rein­hold Hil­bers, kommt aus dem 1. Pan­zer­ba­tail­lon 523. Um­welt-Schat­ten­mi­nis­ter Frank Oest­er­hel­weg

war einst beim Pan­zer­auf­klä­rungs­ba­tail­lon 1 zu Hau­se. Nur die fürs Agrar­res­sort vor­ge­se­he­ne Bar­ba­ra Ot­te-Ki­nast fällt aus dem (Pan­zer)-Rah­men. Aber vi­el­leicht gilt für die Land­frau­en-Vor­sit­zen­de das Glei­che wie für Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin Ur­su­la von der Ley­en (CDU): Ei­ne muss das Sa­gen ha­ben bei den so har­ten Män­nern! A

pro­pos Oest­er­hel­weg: Der Land­wirt ge­nießt im Land­tag den Ruf als ei­ner der lau­tes­ten De­bat­ten­red­ner, der mit sicht­bar gro­ßer Lust ger­ne hart drauf­haut auf die rot-grü­ne Ko­ali­ti­on. Sich selbst sieht Oest­er­hel­weg als ei­gent­lich durch­aus sanf­ten Men­schen. „Ich bin ganz an­ders“, ver­si­chert der Ab­ge­ord­ne­te treu­her­zig: „Ich kom­me nur nicht so oft da­zu...“H

am­burgs Re­gie­rungs­chef Olaf Scholz (SPD) pflegt of­fen­bar ei­nen han­sea­tisch­zu­rück­hal­ten­den Fahr­stil mit dem Au­to. Auf dem Weg zum ge­mein­sa­men Ter­min im Bra­ker Ha­fen braus­te je­den­falls Nie­der­sach­sens Wirt­schafts­mi­nis­ter Olaf Lies (SPD) auf der Au­to­bahn an dem Ge­nos­sen vor­bei. „Ich ha­be dich lo­cker über­holt“, frot­zel­te Lies mit dem Par­tei­freund. „Weil ich mich an die vor­ge­schrie­be­ne Ge­schwin­dig­keit ge­hal­ten ha­be“, gab Scholz zu­rück. Lies’ schmun­zeln­de Ant­wort: „Nur weil du kei­ne Kn­öll­chen in die Kas­se von Nie­der­sach­sen zah­len woll­test!“H

an­no­vers Ober­bür­ger­meis­ter Ste­fan Schos­tok (SPD) kann sich die kom­men­den Wahl­kampf­wo­chen – erst Bun­des­tag, dann Land­tag – ganz ge­las­sen an­se­hen, weil er nicht zur Wahl steht. Aber den kämp­fen­den Ge­nos­sen wünsch­te Schos­tok auf dem Par­tei­tag na­tür­lich al­les Gu­te: „Schön, dass ihr ge­kom­men seid, um den letz­ten Se­gen ab­zu­ho­len.“Ob je­mand da ir­gend­et­was ver­wech­selt?

GUNNARS REICHENBACHS

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.