SVE muss im Auf­stei­ger­du­ell punk­ten

1tz­hor­ner zu Gast in San­de – B9B und VfB II for­dern Del­men­hors­ter

Nordwest-Zeitung - - SPORT IN OLDENBURG -

COLDENBURG MMI – In der Fuß­ball-Be­zirks­li­ga sind an die­sem Wo­che­n­en­de wie­der al­le vier Ol­den­bur­ger Mann­schaf­ten ge­for­dert. BW Büm­mer­ste­de emp­fängt am Sams­tag Tur­ab­din Del­men­horst. SV Ein­tracht will im Auf­stei­ger­du­ell am Sonn­tag bei RW San­de end­lich die ers­ten Punk­te ho­len. GVO muss bei Fri­sia Wil­helms­ha­ven an­tre­ten, der VfB Ol­den­burg II kämpft bei Ba­ris Del­men­horst um die Punk­te.

BW Büm­mer­ste­de II - Tur­ab­din Del­men­horst (Sams­tag, 15 Uhr, Sport­platz Dwa­sch­weg). Die Blau-Wei­ßen ha­ben ei­nen ge­lun­ge­nen Sai­son­start hin­ge­legt und da­bei ei­ni­ge nicht un­be­dingt ein­ge­plan­te Punk­te ge­holt. Auch Tur­ab­din hat wie BWB drei sei­ner ers­ten vier Spie­le ge­won­nen und liegt als Fünf­ter ei­nen Platz hin­ter dem Team von BWB-Trai­ner Ti­mo Eh­le. „Wir wol­len wei­te­re Zäh­ler für den Klas­sen­er­halt ho­len“, hofft der BWB-Coach auf den nächs­ten Er­folg. Fri­sia Wil­helm­sha en -

(Sonn­tag, 11 Uhr). Ih­re gu­te Aus­wärts­bi­lanz wol­len die Os­tern­bur­ger beim Ta­bel­len­drit­ten aus­bau­en. Die Ja­de­städ­ter sind aber ein sehr un­be­que­mer Geg­ner. In der De­fen­si­ve ste­hen sie sehr kom­pakt. Ihr Sturm­duo Ju­li­an Mül­der und Tim Ris­ter hat zu­sam­men schon sie­ben To­re auf dem Kon­to. Bei GVO da­ge­gen ist die Of­fen­si­ve die Pro­blem­zo­ne. „Vor dem geg­ne­ri­schen Tor fehlt uns oft die Ent­schlos­sen­heit und der Wil­le, das Tor un­be­dingt ma­chen zu wol­len. Des­halb ste­hen wir auch zu recht nur im Ta­bel­len­mit­tel­feld“, er­klärt GVOCoach Marc Bu­ry.

Ba­ris Del­men­horst - B II (Sonn­tag, 14 Uhr). Auf­stei­ger Ba­ris war mit vier Punk­ten aus sei­nen bei­den ers­ten Spie­len ge­star­tet, ver­lor dann aber sei­ne zwei nächs­ten Par­ti­en. Beim VfB II wech­sel­ten sich in die­ser Spiel­zeit Licht und Schat­ten ab. Beim 2:0 ge­gen SV Wil­helms­ha­ven wur­de es wie­der hel­ler, die Spie­ler folg­ten der Tak­tik ih­res Trai­ners Mar­co Elia. Das wird auch in Del­men­horst nö­tig sein, wenn die Ol­den­bur­ger beim kampf­star­ken Neu­ling punk­ten wol­len. Ba­ris wird ge­gen den VfB II ähn­lich de­fen­siv agie­ren wie BW Büm­mer­ste­de zu­vor. Da zeig­te die Elf von Elia al­ler­dings mehr Schat­ten und ver­lor 1:2.

W an­de - in­tra ht (Sonn­tag, 15 Uhr). Die bei­den Auf­stei­ger sind noch nicht in der Be­zirks­li­ga an­ge­kom­men, denn bei­de ha­ben ih­re ers­ten vier Spiel ver­lo­ren. RW San­de hat zu­letzt zwei­mal 1:8 ver­lo­ren – erst beim VfB II und dann zu­hau­se ge­gen den VfL Wil­des­hau­sen. Die Etz­hor­ner war­ten sehn­süch­tig dar­auf, dass sich ei­ni­ge ver­letz­te Spie­ler zu­rück­mel­den. „Lang­sam müs­sen wir auch Punk­te ho­len, um nicht schon früh­zei­tig aus­sichts­los ab­ge­hängt zu wer­den“, weiß SVE-Trai­ner Tho­mas Ab­so­lon. Schon jetzt be­trägt der Ab­stand der Etz­hor­ner auf ei­nen Nicht­ab­stiegs­platz vier Punk­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.