14 Ster­ne für Re­stau­rants in Nie­der­sach­sen

„Api­ci­us“in Bad Zwi­schen­ahn und „Pe­ri­or“in Leer 1er­tei­di­gen ih­re Aus­zeich­nun­gen

Nordwest-Zeitung - - PANORAMA - VON NOR­BERT WAHN UND SÖN­KE MÖHL

Zu den Auf­stei­gern ge0 hört das „7ei­lings Res0 tau­rant“in Bad Bent0 heim, das nun zwei Ster0 ne hat. Das „Sa­phir“in Wolfs:urg 1er­lor da0 ge­gen sei­nen Stern.

POTS­DAM/BAD ZWI­SCHEN­AHN/ LEER – So vie­le Re­stau­rants wie nie zu­vor dür­fen sich mit Ster­nen des Ho­tel- und Re­stau­rant­füh­rers „Gui­de Mi­che­lin“Deutsch­land schmü­cken. In der Aus­ga­be 2018 sind ins­ge­samt 300 Ster­ne-Re­stau­rants ver­zeich­net. Mit dem „Ate­lier“im Münch­ner Ho­tel „Baye­ri­scher Hof“un­ter Lei­tung von Jan Hart­wig (35) kommt ein elf­tes Drei-Ster­ne-Haus hin­zu, wie der in­ter­na­tio­na­le Di­rek­tor des „Gui­de Mi­che­lin“, Michael El­lis, zur Prä­sen­ta­ti­on der neu­en Aus­ga­be am Di­ens­tag in Pots­dam sag­te. „Die Kü­che von Jan Hart­wig hat in nur we­ni­gen Jah­ren ei­ne ganz ei­ge­ne Hand­schrift ent­wi­ckelt“, lob­te er.

Die Zahl der Zwei-Ster­neHäu­ser steigt auf 39, dar­un­ter sind 4 neue Häu­ser. 250 Re­stau­rants füh­ren ei­nen Stern.

Die Gour­met­re­stau­rants „LaVie“in Osnabrück und „Aqua“in Wolfsburg füh­ren auch im neu­en „Gui­de Mi­che­lin“wie­der die Ster­ne-Hit­lis­te in Nie­der­sach­sen an. Wie im ver­gan­ge­nen Jahr er­hiel­ten bei­de drei Ster­ne in dem am Di­ens­tag ver­öf­fent­lich­ten „Gui­de Mi­che­lin“2018.

Ins­ge­samt kön­nen im neu­en Mi­che­lin-Füh­rer wie im Vor­jahr 14 Re­stau­rants in Nie­der­sach­sen Ster­ne vor­wei­sen. Zu den Auf­stei­gern ge­hö­ren das „Kei­lings Re­stau­rant“in Bad Bent­heim, das nun zwei Ster­ne hat, und mit ei­nem Stern das Re­stau­rant „N°4“in Bux­te­hu­de. Das „Sa­phir“in Wolfsburg ver­lor da­ge­gen sei­nen Stern.

Sei­nen Stern ver­tei­di­gen konn­te wie­der Koch Chris­ti­an Rich­ter aus Leer („Pe­ri­or“). Er hat­te 2012 im Al­ter von 28 Jah­ren erst­mals die Aus­zeich­nung er­hal­ten. „Das ist das sechs­te Mal in Fol­ge, wir sind na­tür­lich glück­lich und stolz. Gleich­zei­tig spornt ei­nen die­se Aus­zeich­nung auch an“, sag­te Rich­ter ge­gen­über die­ser Zei­tung. Er setzt in sei­ner Kü­che auf qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge „Re­gio­nal­pro­duk­te und Pro­duk­te aus dem nä­he­ren Um­kreis“, na­tür­lich ge­hört Fisch da­zu. „Die Kü­che ist leicht und zeit­ge­mäß.“

Tim Ex­tra (31) heißt der krea­ti­ve Kopf des „Api­ci­us“in Bad Zwi­schen­ahn. Der ge­bür­ti­ge Nor­der rief nach der Wie­der­er­öff­nung des Re­stau­rants im Herbst 2014 so­fort die Gour­met-Kri­ti­ker auf den Plan. „Tim Ex­tra punk­tet mit klas­si­scher Kü­che mit mo­der­nen Ak­zen­ten und re­gio­na­len Pro­duk­ten“, sag­te Gerd zur Brügge, Be­sit­zer von „Jagd­haus Ei­den“, in dem das Gour­met-Re­stau­rant „Api­ci­us“zu fin­den ist.

Der Ho­tel- und Re­stau­rant­füh­rer des fran­zö­si­schen Rei­fen­her­stel­lers kommt am 17. No­vem­ber in den Han­del, er gilt in Gour­met­krei­sen als „Bi­bel der Fein­schme­cker“. Vor 52 Jah­ren hat­ten die ers­ten deut­schen Re­stau­rants ih­ren ers­ten Stern be­kom­men. Zwei Ster­ne gab es erst­mals 1974 und drei Ster­ne 1980.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.