Hein­rich Grosse mit 75 Jah­ren ge­stor­ben

Nordwest-Zeitung - - NIEDER ACH EN -

HEM­MIN­GEN/RE­GI­ON HAN­NO­VER/ EPD – Der evan­ge­li­sche Theo­lo­ge Hein­rich Grosse ist tot. Er starb am 9. Ja­nu­ar im Al­ter von 75 Jah­ren, wie Be­kann­te des Ru­he­stands­pas­tors am Frei­tag mit­teil­ten. Grosse stu­dier­te in Deutsch­land und den USA. In Bochum pro­mo­vier­te er über den US-Bür­ger­recht­ler Mar­tin Lu­ther King. Von 1972 bis 1989 war er Ge­mein­de­pfar­rer in Wolfs­burg, seit 1989 lehr­te er am Pas­to­ral­so­zio­lo­gi­schen In­sti­tut der Evan­ge­li­schen Fach­hoch­schu­le Han­no­ver. Meh­re­re Jah­re ar­bei­te­te er auch am So­zi­al­wis­sen­schaft­li­chen In­sti­tut der Evan­ge­li­schen Kir­che in Deutsch­land mit. Hein­rich Grosse leb­te zu­letzt in Hem­min­gen bei Han­no­ver.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.