Bau­ern for­dern Tö­tung von Wild­schwei­nen

|ngst vor der Afri­ka­ni­schen Sch*ei­ne­pest – Die Ab­schuss­quo­te der Tie­re soll bei 70 Pro­zent lie­gen

Nordwest-Zeitung - - PANORAMA - VO< HOL­GER SPIERIG

Es han­delt sich um ei­ne fie­ber­haf­te, hoch an­ste­cken­de Er­kran­kung mit ei­nem seu­chen­haf­tem Ver­lauf. Für Men­schen ist sie aber nicht an­ste­ckend.

BERLIN – DeK Deut­sche Bau­ern­ver­band for­dert den Ab­schuss von 70 Pro­zent der Wild­schwei­ne in Deutsch­land, um der Afri­ka­ni­schen Schwei­ne­pest vor­zu­beu­gen. Ei­ne in­tel­li­gen­te Re­du­zie­rung des Wild­schwein­be­stan­des spie­le ei­ne zen­tra­le Rol­le bei der Prä­ven­ti­on, sag­te der Vi­ze­prä­si­dent des Bau­ern­ver­ban­des, Wer­ner Schwarz, am Frei­tag in Berlin. Um das Ziel der Be­stands­re­du­zie­rung zu er­rei­chen, müss­ten auch die Schon­zei­ten für Wild­schwei­ne auf­ge­ho­ben wer­den und ge­ge­be­nen­falls auch Ba­chen (weib­li­che Wild­schwei­ne) stär­ker be­jagt wer­den. „Wir müs­sen den Be­ja­gungs­druck ins­ge­samt er­hö­hen“, sag­te Schwarz.

Ge­fähr­det durch die Afri­ka­ni­sche Schwei­ne­pest sind ne­ben Wild­schwei­nen auch Haus­schwei­ne. Des­halb dro­he volks­wirt­schaft­lich ein Mil­li­ar­den­scha­den, soll­te das Vi­rus nach Deutsch­land ein­ge­schleppt wer­den, warn­te Schwarz. So­bald ein Schwei- nestall be­fal­len ist, müss­ten al­le Tie­re ge­tö­tet wer­den. Al­lein das Auf­tre­ten im Wild­schwein­be­stand wür­de zu­dem zu ei­nem Ex­port­ver­bot von Schwei­ne­fleisch in Nich­tEU-Län­der füh­ren. „Das wür­den vie­le Be­trie­be nicht ver­kraf­ten“, sag­te Schwarz. Nach sei­nen An­ga­ben gibt es der­zeit zwi­schen 25 und 28 Mil­lio­nen Haus­schwei­ne in Deutsch­land.

Ähn­lich äu­ßer­te sich am Frei­tag auch der Deut­sche Jagd­ver­band. Be­son­ders weib­li­che Wild­schwei­ne, jün­ger als zwei Jah­re, müss­ten ver­stärkt er­legt wer­den. Sie trü­gen mit mehr als 80 Pro­zent zur Fort­pflan­zung bei, er­klär­te der Ver­band. Bun­des­weit sind nach An­ga­ben des Jagd­ver­ban­des im ver­gan­ge­nen Jagd­jahr 2016/2017 rund 590000 Wild­schwei­ne er­legt oder ver­en­det auf­ge­fun­den wor­den.

Das sei der viert­höchs­te Wert seit Be­ginn der Auf­zeich­nun­gen in den 1930er Jah­ren. Der Bau­ern­ver­band spricht so­gar von 630000 er­leg­ten Tie­ren.

Die Afri­ka­ni­sche Schwei­ne­pest ist ei­ne fie­ber­haf­te, hoch an­ste­cken­de Er­kran­kung mit seu­chen­haf­tem Ver­lauf. Die Krank­heit brei­tet sich seit ei­ni­gen Jah­ren über Ge­or­gi­en, Russ­land und Ost­eu­ro­pa aus. Ers­te Fäl­le gibt es auch in den Nach­bar­staa­ten Po­len und Tsche­chi­en. Ei­nen Impf­stoff gibt es nicht. Für Men­schen ist sie nicht an­ste­ckend.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.