Gas­ex­plo­sio­nen er­schüt­tern Bos­ton

1etz des Ver­sor­gers de­fekt?

Nordwest-Zeitung - - PANORAMA -

BOSTONVON6 – In der Nä­he von Bos­ton sind nach ei­ner Se­rie von Gas­ex­plo­sio­nen Dut­zen­de Häu­ser in Brand ge­ra­ten und Zehn­tau­sen­de Men­schen aus ih­ren Woh­nun­gen be­or­dert wor­den. Ein Mann wur­de ge­tö­tet, min­des­tens zehn Men­schen wur­den ver­letzt, wie der Fern­seh­sen­der CNN in der Nacht zum Frei­tag un­ter Ver­weis auf Be­hör­den­an­ga­ben be­rich­te­te.

Das 18-jäh­ri­ge To­des­op­fer ha­be in ei­nem Au­to ge­ses­sen, als ein Ka­min auf den Wa­gen stürz­te. Im Kran­ken­haus sei er we­nig spä­ter sei­nen Ver­let­zun­gen er­le­gen.

Ret­tungs­kräf­te sei­en zu 70 Häu­sern in drei Klein­städ­ten im ame­ri­ka­ni­schen Bun­des­staat Mas­sa­chu­setts ge­ru­fen wor­den, in de­nen es Brän­de, Ex­plo­sio­nen oder zu­min­dest Gas­ge­ruch ge­ge­ben ha­be, teil­te die Po­li­zei des Bun­des­staa­tes am Don­ners­tag (Orts­zeit) auf Twit­ter mit. Es sei da­von aus­zu­ge­hen, dass die Zahl der be­trof­fe­nen Haus­hal­te in La­wrence, An­do­ver und North An­do­ver noch wei­ter stei­gen wer­de.

Die Pro­ble­me sind of­fen­bar auf das Netz des Ver­sor­gers Co­lum­bia Gas zu­rück­zu­füh­ren. Die Po­li­zei rief al­le Gas­kun­den des Un­ter­neh­mens auf, ih­re Häu­ser zu ver­las­sen. Vor­sorg­lich wur­de der Strom in der gan­zen Ge­gend ab­ge­stellt.

Die Be­hör­den ba­ten al­le An­woh­ner oh­ne Strom, eben­falls ih­re Woh­nun­gen zu ver­las­sen. Zehn­tau­sen­de wa­ren be­trof­fen. Auch die Gas­lei­tun­gen soll­ten ent­leert wer­den. Die ge­naue Scha­dens­hö­he war zu­nächst noch un­klar.

Laut Po­li­zei brann­ten et­li­che Häu­ser gleich­zei­tig. Den­noch sei­en al­le Brän­de ge­löscht wor­den. Po­li­zei­chef Jo­seph Sa­lo­mon sag­te der Zei­tung „USA To­day“: „Es gibt so­viel Rauch, man kann im Au­gen­blick den Him­mel nicht mehr se­hen.“

BILD: DPA

Feu­er­wehr ist vor Ort: Sze­ne vom Un­glück bei Bos­ton

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.