Kiel ver­liert schon wie­der An­schluss

E;-Meis­ter liegt auf Rang acht

Nordwest-Zeitung - - SPORT -

MAGDEBURG/DPA – Die an­ge­kün­dig­te Atta­cke auf den Hand­ball-Thron woll­te Al­f­red Gis­la­son (59) trotz der zwei­ten Sai­son-Plei­te noch nicht ab­bla­sen. Doch ers­te Zwei­fel an der Ti­tel­fä­hig­keit sei­ner Mann­schaft dürf­ten den Trai­ner des Re­kord­meis­ters THW Kiel bei der def­ti­gen 30:35Nie­der­la­ge in Magdeburg schon be­schli­chen ha­ben. „Wir wa­ren nicht gut ge­nug, um das Spiel zu ge­win­nen“, stell­te Gis­la­son er­nüch­tert fest.

Ei­gent­lich soll­te nach drei ma­ge­ren Jah­ren oh­ne Meis­ter­ti­tel in die­ser Sai­son – der letz­ten un­ter dem is­län­di­schen Er­folgs­coach – al­les bes­ser wer­den. Statt­des­sen droht der THW nach den nicht be­stan­de­nen Aus­wärts­auf­ga­ben beim Ti­tel­ver­tei­di­ger SG Flens­burg-Han­de­witt und dem eben­falls noch un­ge­schla­ge­nen SC Magdeburg (bei­de 10:0 Punk­te) früh­zei­tig die star­ke Kon­kur­renz, zu der auch Po­kal­sie­ger Rhein-Neckar Lö­wen (8:0) ge­hört, aus den Au­gen zu ver­lie­ren.

4:4 Punk­te, Rang acht – den Sai­son­start hat­te sich der 20ma­li­ge Cham­pi­on ganz an­ders vor­ge­stellt. Agier­ten die Kie­ler in der Vor­wo­che beim knap­pen 25:26 in Flens­burg noch auf Au­gen­hö­he, wa­ren sie am Don­ners­tag­abend in Magdeburg chan­cen­los.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.