Bü$ge$ ent­schei­den in Jem­gum

Nordwest-Zeitung - - IM NORDWESTEN -

JEM­GUM/LE – Im ost­frie­si­schen Jem­gum (Land­kreis Leer) fin­det am Sonn­tag der ers­te Bür­ger­ent­scheid in der Ge­schich­te der Ge­mein­de statt. Ab­ge­stimmt wird über die Fra­ge, ob im Orts­teil Ditz­um ein Mul­ti­funk­ti­ons­platz ge­baut wer­den soll. Es han­delt sich nach An­ga­ben des Ver­eins Mehr De­mo­kra­tie um den 101. Bür­ger­ent­scheid in Nie­der­sach­sen, seit­dem die­ses In­stru­ment 1996 ein­ge­führt wur­de. Vor­an­ge­gan­gen war ein Bür­ger­be­geh­ren, für das im Ju­li 450 Un­ter­schrif­ten ein­ge­reicht wur­den.

Nach An­ga­ben von Mehr De­mo­kra­tie ge­be es in Nie­der­sach­sen nur elf Kom­mu­nen, in de­nen mehr als ein Bür­ger­ent­scheid statt­ge­fun­den ha­be. In wei­te­ren 77 Kom­mu­nen ha­be es je­weils ei­nen Ent­scheid ge­ge­ben.

Der Mul­ti­funk­ti­ons­platz in Jem­gum soll ge­baut wer­den, um Ta­ges­gäs­ten Park­mög­lich­kei­ten zu bie­ten. Das Bür­ger­be­geh­ren wand­te sich aus Kos­ten­grün­den ge­gen den Bau, der 390 000 Eu­ro kos­ten soll. In der Be­grün­dung des Bür­ger­be­geh­rens wird auf die fi­nan­zi­el­le La­ge der Ge­mein­de ver­wie­sen, an­de­re Pro­jek­te sei­en dring­li­cher. Im Rat wird auf die För­der­mit­tel ver­wie­sen, die für den Bau des Plat­zes zur Ver­fü­gung stün­den.

Tim We­ber vom Ver­ein Mehr De­mo­kra­tie ver­weist auf Bay­ern, wo es im glei­chen Zei­t­raum über 1600 Bür­ger­ent­schei­de ge­ge­ben ha­be. Das lie­ge an den bes­se­ren Re­geln dort. So sei­en die Hür­den in Bay­ern nied­ri­ger und über mehr The­men sei­en Bür­ger­be­geh­ren zu­läs­sig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.