Imel­da Mar­cos soll 42 Jah­re ins Ge­fäng­nis

We­gen Kor­rup­ti­on ver­ur­teilt

Nordwest-Zeitung - - NACHRICHTEN -

SAAR­BRÜ­CKEN – Au­to­fah­rer, die bei ei­nem Stau ei­ne Fahr­zeug­ko­lon­ne auf der Ge­gen­spur über­ho­len, ma­chen das bes­ser äu­ßerst vor­sich­tig. Denn auch auf ei­ner vor­fahrts­be­rech­tig­ten Stra­ße müs­sen sie da­bei vor ein­bie­gen­den Fahr­zeu­gen recht­zei­tig an­hal­ten kön­nen. An­sons­ten müs­sen sie nach ei­nem Un­fall mit­haf­ten. Das zeigt ein Ur­teil des Land­ge­richt Saar­brü­cken (Az.: 14 O 182/ 16). MANILAHDPA – Die ehe­ma­li­ge phil­ip­pi­ni­sche „First La­dy“Imel­da Mar­cos soll ins Ge­fäng­nis. Die 89-Jäh­ri­ge wur­de am Frei­tag we­gen Kor­rup­ti­on in sie­ben ver­schie­de­nen Fäl­len zu ins­ge­samt mehr als 42 Jah­ren Haft ver­ur­teilt. Da­bei geht es ins­be­son­de­re um il­le­ga­le Bank­kon­ten in der Schweiz, die sie zu­sam­men mit ih­rem Mann be­reits in den 1970er Jah­ren er­öff­net ha­ben soll. Zu­dem ord­ne­te ein Son­der­ge­richt in der Haupt­stadt Ma­ni­la ih­re Ver­haf­tung an. Bei dem Ur­teil­spruch war die Wit­we des lang­jäh­ri­gen Dik­ta­tors Fer­di­nand Mar­cos (1917-1989) selbst nicht an­we­send.

Nach An­ga­ben der Staats­an­walt­schaft hat Imel­da Mar­cos die Mög­lich­keit, ge­gen die Ver­ur­tei­lung Be­ru­fung ein­zu­le­gen. Mög­lich ist auch, dass sie ei­ne Kau­ti­on stellt, um nicht ver­haf­tet zu wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.