Wan­dern die Be­schäf­tig­ten ab?

Pee­ne-Werft: IG Me­tall for­dert Auf­sto­ckung der Be­zü­ge und Fort­bil­dun­gen

Ostsee Zeitung - - MADSACK -

Wol­gast. Die IG Me­tall for­dert at­trak­ti­ve Kurz­ar­bei­ter-Re­ge­lun­gen für die Wol­gas­ter Pee­ne-Werft, um ein Ab­wan­dern der Be­schäf­tig­ten zu an­de­ren Werf­ten zu ver­hin­dern. „Lürs­sen könn­te et­wa ei­nen Zu­schlag auf das Kurz­ar­bei­ter­geld zah­len“, er­klär­te der IG-Me­tal­lBe­voll­mäch­tig­te Gui­do Frösch­ke am Frei­tag der OZ. Le­di­ge er­hal­ten bei Kurz­ar­beit 60 Pro­zent ih­res Net­to­loh­nes, Ver­hei­ra­te­te 67 Pro­zent. Wie viel Auf­sto­ckung die Ge­werk­schaft in den Ver­hand­lun­gen mit Lürs­sen for­dern wird, woll­te Frösch­ke nicht sa­gen. Die Werft hat­te am Don­ners­tag ver­kün­det, dass we­gen des Lie­fer­stopps für Pa­trouil­len­boo­te nach Sau­di-Ara­bi­en Kurz­ar­beit für ei­nen Groß­teil der rund 300 Wol­gas­ter Schiff­bau­er ein­ge­führt wer­den soll.

Mit dem Land und der Ar­beits­agen­tur will die IG Me­tall über Qua­li­fi­zie­rungs­maß­nah­men wäh­rend der Kurz­ar­beit ver­han­deln. Da­mit könn­ten die Mit­ar­bei­ter dar­auf vor­be­rei­tet wer­den, statt der 20 aus­ste­hen­den Pa­trouil­len­boo­te an­de­re Pro­duk­te zu fer­ti­gen. Auch in den Be­rei­chen Kom­mu­ni­ka­ti­on oder Ar­beits­or­ga­ni­sa­ti­on könn­ten Fort­bil­dun­gen an­ge­bo­ten wer­den.

Die MV Werf­ten in Wis­mar, War­ne­mün­de und Stral­sund hin­ge­gen su­chen drin­gend nach Mit­ar­bei­tern. Rund 400 sol­len noch an­ge­stellt wer­den. Frösch­ke: „Ich ha­be von Kol­le­gen ge­hört, dass sie dar­über nach­den­ken zu wech­seln.“Hö­he­re Löh­ne kön­nen da­für nicht der Grund sein: Bei Lürs­sen gilt ein an den Flä­chen­ta­rif an­ge­lehn­ter Haus­ta­rif. Und ei­gent­lich wol­len die Kol­le­gen auch gar nicht weg aus Wol­gast, so Frösch­ke.

FO­TO: T. WALLRODT

Die Pa­trouil­len­boo­te wer­den vor­erst nicht wei­ter­ge­baut.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.