Schwei­gen ist Gold

Ostsee Zeitung - - MECKLENBURG−VORPOMMERN -

Das Prin­zip des Kar­ten­spiels „The Mind“ist denk­bar ein­fach. Die Spie­ler ha­ben Kar­ten mit Wer­ten von 1 bis 100 auf der Hand. Ziel ist es al­le Kar­ten ge­mein­sam in auf­stei­gen­der Rei­hen­fol­ge aus­zu­spie­len. Der Ha­ken: Da­bei darf nicht ge­spro­chen wer­den. Nur durch Mi­mik müs­sen die Spie­ler er­ken­nen, wann sie ih­re Kar­ten le­gen soll­ten.

„The Mind“ent­puppt sich schnell als psy­cho­lo­gisch kom­ple­xes Spiel. Je lei­ser es am Tisch ist, des­to lau­ter ist es in den Köp­fen: „Soll ich mei­ne Kar­te aus­spie­len? Was be­deu­tet die­ses Blin­zeln? Ich möch­te nicht schuld sein, dass wir ver­lie­ren.“

Die­ses, mit nur 10 Eu­ro güns­ti­ge Spiel wird Freund­schaf­ten zer­stö­ren und soll­te nur mit der rich­ti­gen Grup­pe ge­spielt wer­den. Hat man die­se ge­fun­den, wird man aber un­ver­gess­li­che Mo­men­te er­le­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.