Zu Pfings­ten ist auf Schloss Burgk viel los

Das Mu­se­um hat zu den Thü­rin­ger Schlös­ser­ta­gen ein bun­tes Pro­gramm zu­sam­men­ge­stellt und freut sich auf zahl­rei­che Be­su­cher

Ostthüringer Zeitung (Bad Lobenstein) - - Oberland -

Burgk. Am Pfingst­wo­chen­en­de ver­an­stal­tet das Mu­se­um Schloss Burgk zu­sam­men mit 13 an­de­ren ehe­ma­li­gen Re­si­denz­schlös­sern die Thü­rin­ger Schlös­ser­ta­ge, die in die­sem Jahr un­ter dem Mot­to „Auf­ge­regt! Skan­da­le, In­tri­gen und Sei­ten­sprün­ge“ste­hen.

Da Ge­schich­ten heim­li­cher Lie­bes­aben­teu­er, ver­häng­nis­vol­ler Al­li­an­zen oder ge­mei­ner In­tri­gen vor al­lem in der Welt der Kunst und Mu­sik zu fin­den sind, lädt das tsche­chi­sche „Trio Ka­ra­ge­or­giev“am Sams­tag­abend um 18 Uhr zu ei­nem mu­si­ka­li­schen Spa­zier­gang durch die Welt der Oper und Ope­ret­te ein. Bei dem Kon­zert mit Rad­ka Ka­ra­ge­or­giev (Vio­li­ne, Ge­sang), Mar­ce­la Křížo­vá (Kla­vier) und Ni­ko­la Ka­ra­ge­or­giev (Vio­lon­cel­lo) er­klin­gen un­ter an­de­rem Wer­ke von Ver­di, Do­ni­zet­te, Bi­zet, Of­fen­bach, Le­har und Strauss. Al­le drei Künst­ler ha­ben ihr Stu­di­um an der Janáček Aka­de­mie für Mu­sik und darstel­len­de Kunst in Brünn er­folg­reich ab­ge­schlos­sen und nah­men an zahl­rei­chen Meis­ter­kur­sen teil. Das Trio ar­bei­tet un­ter an­de­rem auch mit der In­ter­na­tio­na­len Ge­sell­schaft von Vítězslav No­vák zu­sam­men und hat­te die Eh­re, für die dä­ni­sche Kö­ni­gin und den Prin­zen spie­len zu dür­fen.

Am Pfingst­sonn­tag sind Mo­ni­ka Boh­ne und An­ge­li­ka Hell­wig vom Ate­lier­thea­ter Er­furt zu Gast auf Schloss Burgk und füh­ren um 15 Uhr das Grimm­sche Mär­chen vom „Schnee­witt­chen“als Pup­pen­thea­ter für Fa­mi­li­en und Kin­der ab vier Jah­ren auf. Als al­le Auf­merk­sam­keit nur Schnee­witt­chen gilt, fühlt sich die neue Kö­ni­gin un­be­ach­tet und hin­ten­an­ge­setzt. Ist es da ein Wun­der, dass sie ei­fer­süch­tig wird. Um den Kon­kur­renz­kampf als Schöns­te und als Kö­ni­gin um je­den Preis zu ge­win­nen, schmie­det sie mör­de­ri­sche Plä­ne – wo­mit das Mär­chen wie ge­macht ist, für das dies­jäh­ri­ge The­ma der Thü­rin­ger Schlös­ser­ta­ge. Auch für das tra­di­tio­nel­le Kon­zert der Vogt­land­phil­har­mo­nie am Pfingst­sonn­tag um 18 Uhr im Rit­ter­saal kön­nen noch Kar­ten er­wor­ben wer­den. Un­ter der Lei­tung von Da­vid Mar­low er­klin­gen Hen­ry Pur­cells „Der gor­di­sche Kno­ten“und Jo­hann Se­bas­ti­an Bachs „Kon­zert für Oboe und Vio­li­ne“so­wie die „Ou­ver­tü­ren­sui­te Nr. 1“. Die So­lis­ten des Kon­zert­abends sind Ju­lia­ne Sieg­ler (Oboe) und KM Ste­phan Freund (Vio­li­ne).

Un­ter dem Ti­tel „ Sei­ten­sprün­ge – Sai­ten­sprün­ge? oder: War­um Mu­si­ker nicht gern (dar­über) re­den“klingt das Pfingst­wo­chen­en­de am Mon­tag­nach­mit­tag mit ei­nem hei­te­ren mu­si­ka­li­schen und li­te­ra­ri­schen Zwie­ge­spräch zwi­schen Mat­thi­as von Hint­zens­tern (Vio­lon­cel­lo) und Ro­bert Gre­gor Kühn (Schau­spie­ler) aus. An Pfingst­sonn­tag und Pfingst­mon­tag er­war­tet die Be­su­cher au­ßer­dem ab 14 Uhr ei­ne reich ge­deck­te Kaf­fee- und Ku­chen­ta­fel mit al­ler­lei Le­cke­rei­en und sü­ßen Ver­füh­run­gen im Schloss­hof.

Am Pfingst­sonn­tag ist das Ate­lier­thea­ter Er­furt zu Gast auf Schloss Burgk und führt das Grimm­sche Mär­chen vom „Schnee­witt­chen“auf . Fo­to: Agen­tur/Bea­te Klaus

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.