Bosch muss Ak­ten her­aus­ge­ben

Land­ge­richt-Ur­teil zu Au­to­zu­lie­fe­rer

Ostthüringer Zeitung (Bad Lobenstein) - - Wirtschaft -

Stutt­gart. Der Au­to­zu­lie­fe­rer Bosch ge­rät ins Vi­sier der Jus­tiz. Das Un­ter­neh­men muss nach Auf­fas­sung des Stutt­gar­ter Land­ge­richts in­ter­ne Un­ter­la­gen zum Die­sel-Ab­gas­skan­dal bei VW her­aus­ge­ben. Bosch ha­be sich bis­her zu Un­recht auf das Zeug­nis­ver­wei­ge­rungs­recht be­ru­fen, ur­teil­te der Rich­ter.

Kon­kret geht es um den EMail-Wech­sel zwi­schen Be­schäf­tig­ten des Zu­lie­fe­rers und VW-Mit­ar­bei­tern so­wie um ei­nen Brief der Bosch-Rechts­ab­tei­lung an VW. Das Ur­teil ist noch nicht rechts­kräf­tig.

Der Zu­lie­fe­rer war in dem Ver­fah­ren ei­gent­lich gar nicht selbst be­tei­ligt. Die zu­grun­de lie­gen­den Kla­gen von VW-An­le­gern rich­ten sich ge­gen die Volks­wa­gen-Dach­ge­sell­schaft Por­sche SE. Sie wer­fen der Hol­ding – und auch VW selbst – vor, die Fi­nanz­märk­te zu spät über das im Sep­tem­ber 2015 be­kannt ge­wor­de­ne Die­sel­dra­ma in­for­miert zu ha­ben. VW und die Por­sche SE wei­sen den Vor­wurf zu­rück.

Bosch hat­te VW die Gr­und­ver­si­on der Soft­ware ge­lie­fert, die in gro­ßem Stil zur Ma­ni­pu­la­ti­on von Ab­gas­wer­ten bei Die­sel­au­tos ge­nutzt wur­de. Um Licht ins Dun­kel zu brin­gen, wer wann was ge­wusst ha­ben muss bei VW, hat­ten die Klä­ger ver­langt, dass Bosch die Un­ter­la­gen her­aus­gibt – was der Zu­lie­fe­rer aber nicht woll­te. (dpa) Aa­chen. Als die Deut­sche Post nach Zu­stell­fahr­zeu­gen mit Elek­tro­an­trieb such­te, wink­te die Au­to­mo­bil­in­dus­trie ge­schlos­sen ab. For­scher der Rhei­nisch-West­fä­li­schen Tech­ni­schen Hoch­schu­le (RWTH) Aa­chen ent­wi­ckel­ten und bau­ten für den Kon­zern dann den Streets­coo­ter, der in­zwi­schen bun­des­weit un­ter­wegs ist.

Die Aus­grün­dung der Hoch­schu­le ge­hört heu­te der Post und pro­du­ziert die Kas­ten­wa­gen in zwei Fa­b­ri­ken in Nord­rheinWest­fa­len in Se­rie – auch für an­de­re Käu­fer. Ei­ne Er­folgs­ge­schich­te.

Die­se will Gün­ther Schuh jetzt wie­der­ho­len. Der Pro­fes­sor und Va­ter des Streets­coo­ters nimmt sich nun den Pkw vor. Am Frei­tag weih­te er ein neu­es Fahr­zeug­werk in Aa­chen ein. Dort wird das bat­te­rie­be­trie­be­ne Ci­ty-Car Ego Life her­ge­stellt.

Ge­baut wer­den die E-Au­tos im Stadt­teil Ro­the Er­de. Wo bis 1926 ein Stahl­werk stand, fer­tig­te

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.