Stadt er­in­nert an Be­sei­ti­gung von Herbst­laub

Wö­chent­li­che Rei­ni­gung Pflicht

Ostthüringer Zeitung (Gera) - - Aus Der Region -

Ge­ra. Die Ge­ra­er Stadt­ver­wal­tung in­for­miert, dass ge­mäß Stra­ßen­rei­ni­gungs­sat­zung die An­lie­ger zur wö­chent­li­chen Rei­ni­gung der je­wei­li­gen An­lie­ger­be­rei­che, wie Geh­we­ge, Grün­strei­fen und Trep­pen­an­la­gen ver­pflich­tet sind. An­lie­ger sind Ei­gen­tü­mer von be­bau­ten und un­be­bau­ten Grund­stü­cken, die durch öf­fent­li­che Stra­ßen er­schlos­sen wer­den. So­fern nach Stra­ßen­rei­ni­gungs­sat­zung in der je­wei­li­gen Stra­ße kei­ne öf­fent­li­che Stra­ßen­rei­ni­gung er­folgt, be­steht dar­über hin­aus auch die Pflicht zur Rei­ni­gung der Fahr­bahn bis hin zur Stra­ßen­mit­te.

Laub auf die Stra­ße keh­ren ist ver­bo­ten

Bei star­kem Laub­fall sind die Rei­ni­gungs­ar­bei­ten zur Ver­hin­de­rung von Un­fäl­len in ent­spre­chend kür­ze­ren Ab­stän­den aus­zu­füh­ren, not­falls täg­lich.

Das Herbst­laub ist un­ter Be­ach­tung der Be­stim­mun­gen der Ab­fall­wirt­schafts­sat­zung des Ab­fall­wirt­schafts­zweck­ver­ban­des Ost­thü­rin­gen zu ent­sor­gen. Es darf nicht vom Geh­weg auf die Fahr­bahn oder in die Stra­ßen­rin­ne ge­kehrt wer­den. Al­le An­lie­ger wer­den ge­be­ten, ih­rer Pflicht nach­zu­kom­men. (red)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.