Mu­si­ka­li­scher Ge­nuss zu Pfings­ten

Vogt­land Phil­har­mo­nie spielt Open Air und gibt Se­re­na­den­kon­zert im Grei­zer Som­mer­pa­lais

Ostthüringer Zeitung (Greiz) - - Aus Dem Landkreis -

Greiz. Das lan­ge Pfingst­wo­chen­en­de bie­tet vie­le Ge­le­gen­hei­ten, Mu­sik un­ter frei­em Him­mel zu ge­nie­ßen. Die Vogt­land Phil­har­mo­nie bringt da­bei na­he­zu ih­re ge­sam­te Band­brei­te auf vogt­län­di­sche Büh­nen.

Vom gro­ßen Rock-Spek­ta­kel an der Göltzsch­tal­brü­cke am Sams­tag, dem 19. Mai, ab 20 Uhr, über Sounds of Hol­ly­wood auf der See­stern-Pan­ora­ma­büh­ne in Zeu­len­ro­da am Sonn­tag, dem 20. Mai, ab 20 Uhr, bis zum Park­kon­zert in Rei­chen­bach wird mu­si­ka­lisch und Open Air am Pfingst­wo­chen­en­de viel ge­bo­ten. Aber auch das Se­re­na­den­kon­zert im Grei­zer Som­mer­pa­lais am Pfingst­mon­tag, dem 21. Mai, bie­tet mu­si­ka­li­schen Ge­nuss. Es fin­det um 19.30 Uhr im Rah­men der Thü­rin­ger Schlös­ser­ta­ge statt und war­tet mit drei Wer­ken der Orches­ter­li­te­ra­tur auf: Hen­ry Pur­cells „Der gor­di­sche Kno­ten“, Jo­hann Se­bas­ti­an Bachs Ou­ver­tü­ren­sui­te Nr. 1 BWV 1066 so­wie des­sen Kon­zert für Oboe, Vio­li­ne und Orches­ter BWV 1060. Ju­lia­na Sig­ler (Oboe) und Ste­phan Freun­den (Vio­li­ne) wer­den auch so­lis­tisch zu er­le­ben sein, Chef­di­ri­gent Da­vid Mar­low lei­tet das En­sem­ble. Ti­ckets gibt es noch bis Sams­tag­mit­tag im Bü­cher­wurm in Greiz, Te­le­fon (03661) 30 12, und Mon­tag, 17 Uhr, in der Tou­rist-In­fo Greiz (03661) 68 98 15 so­wie im Som­mer­pa­lais (03662) 7 05 80.

Zum Auf­takt der Thü­rin­ger Schlös­ser­ta­ge be­fasst sich am Sams­tag, ab 14 Uhr, im Som­mer­pa­lais Ha­gen Rüs­ter mit den „Sei­ten­sprün­gen der Reu­ßen“. Heim­li­che Af­fä­ren, un­ehe­li­che Kin­der und mor­ga­na­ti­sche Ehen be­leuch­tet Rüs­ter, Lei­ter des Staats­ar­chivs Greiz und aus­ge­wie­se­ner Ken­ner des Fürs­ten­hau­ses Reuß, in sei­nem Vor­trag.

Am Sonn­tag, ab 14 Uhr, gibt es ei­ne Le­sung mit Mu­sik von Ines Hom­mann und Yu­lia Müt­ze (Brat­sche) zu „Ge­schich­ten der Ma­dame de Pom­pa­dour“.

Die klei­nen An­ek­do­ten um die Ge­lieb­te des fran­zö­si­schen Kö­nigs Lud­wig XV. han­deln von Lie­be und In­tri­gen, von Neid und An­er­ken­nung. Sie mach­ten aus Ma­dame d‘Étoi­les die wohl be­rühm­tes­te Mät­res­se der Ge­schich­te. Um­rahmt wird die Le­sung von Mu­sik für Brat­sche.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.