Nach wie vor wer­de viel Geld zur Bank ge­bracht

Raiff­ei­sen-Volks­bank Saa­le-Or­la zieht Bi­lanz

Ostthüringer Zeitung (Rudolstadt) - - Landkreis Saalfeld-rudolstadt -

En­de 2017 ein Ver­mö­gen in Hö­he von ins­ge­samt 272,6 Mil­lio­nen Eu­ro an­ver­traut – knapp sechs Pro­zent mehr als En­de 2016. Neu aus­ge­reicht wur­den im ver­gan­ge­nen Jahr Kre­di­te in Hö­he von 93,6 Mil­lio­nen Eu­ro – über acht Pro­zent mehr als im Jahr da­vor. Den­noch, die Zin­s­und Pro­vi­si­ons­über­schüs­se sind im Ver­gleich et­was schma­ler. Al­ler­dings ha­be auch der Ver­wal­tungs­auf­wand re­du­ziert wer­den kön­nen. Die Ei­gen­ka­pi­tal-Ba­sis sei wei­ter auf nun­mehr 33 Mil­lio­nen Eu­ro ver­stärkt wor­den.

Am Ran­de der Ver­an­stal­tung räum­ten die Vor­stän­de ein, dass die Raiff­ei­sen-Volks­bank vor ei­nem gu­ten hal­ben Jahr Straf­zin­sen ein­ge­führt hat. Und zwar müss­ten et­wa ein Dut­zend kom­mu­na­le Kun­den ei­ne Ge­bühr von 0,4 Pro­zent für die Auf­be­wah­rung von Be­trä­gen über 300 000 Eu­ro zah­len. Da­mit ha­be man nur auf die Ne­ga­tiv­zin­sEnt­schei­dun­gen der Kreis­spar­kas­se Saal­feld-Ru­dol­stadt aus dem ver­gan­ge­nen Jahr re­agiert (OTZ vom 25. Ju­li 2017). Die­ses Jahr wer­de man wohl mit ei­nem wei­ter rück­läu­fi­gen, den­noch zu­frie­den­stel­len­dem Er­geb­nis ab­schlie­ßen.

An der auf acht Fi­lia­len und drei Geld­au­to­ma­ten­stand­or­te ge­schrumpf­ten Struk­tur mit rund sieb­zig Mit­ar­bei­tern ein­schließ­lich sie­ben Aus­zu­bil­den­den soll sich auf ab­seh­ba­re Zeit nichts än­dern. Eben­so we­nig soll nach Er­hö­hun­gen im ver­gan­ge­nen Jahr an der Ge­büh­ren­schrau­be ge­dreht wer­den.

Den ge­nos­sen­schaft­li­chen Ge­dan­ken leb­te man auch da­hin­ge­hend, dass man ei­nen Brat­wurst­stand be­wusst bei der Agro­farm Knau eG für das kos­ten­lo­se Abend­brot all je­ner Mit­glie­der be­stellt hat­te, die den Weg zur Jah­res­haupt­ver­samm­lung ge­fun­den hat­ten.

gratulieren wir Her­bert Böttner aus zum 70., Ger­trud Traut­ner aus

zum 88., An­ne­lie­se Fitz­ner aus zum 95., Wal­traud War­muth aus zum 95. und Irm­gard Hen­ne­berg aus zum 90. Ge­burts­tag und wün­schen al­les Gu­te.

Die Ein­trä­ge „Zins“und „Bar“in ei­nem Spar­buch. Fo­to: Da­ni­el Kar­mann

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.