Künst­ler er­in­nert an die Wei­ma­rer Brand­ka­ta­stro­phe

Stu­di­en­zen­trum der An­na Ama­lia Bi­b­lio­thek zeigt „Asche­bü­cher“und „Brand­bü­cher“von Hannes Möl­ler

Ostthüringer Zeitung (Rudolstadt) - - Kultur & Freizeit -

Wei­mar. Im Stu­di­en­zen­trum der Her­zo­gin An­na Ama­lia Bi­b­lio­thek in Wei­mar ist ei­ne Kunst­aus­stel­lung über die Fol­gen des ver­hee­ren­den Bi­b­lio­theks­bran­des vor 14 Jah­ren zu se­hen. Kern­stück der Schau sind die bei­den Bil­der­zy­klen „Brand­bü­cher“und „Asche­bü­cher“des Künst­lers Hannes Möl­ler. Die 40 Ar­bei­ten um­fas­sen­den Zy­klen zei­gen ei­nen Teil der ge­schä­dig­ten und zer­stör­ten Bü­cher, die das Feu­er in der Nacht vom 2. auf den 3. Sep­tem­ber 2004 hin­ter­las­sen ha­be, und sei­en erst­mals bei­de voll­stän­dig zu se­hen, teil­te die Klas­sik Stif­tung Wei­mar mit.

Der Zy­klus „Brand­bü­cher“ent­hal­te Ein­zeldar­stel­lun­gen der durch Hit­ze und Lösch­was­ser ge­schä­dig­ten Bü­cher. „Asche­bü­cher“bil­de mit 30 Ar­bei­ten den Schwer­punkt der Aus­stel­lung. Auch die­sen ver­kohl­ten, teils bis zur Un­kennt­lich­keit ge­schmol­ze­nen Ob­jek­ten nä­he­re sich der Künst­ler mit au­ßer­or­dent­li­cher De­tail­treue, hieß es.

Thü­rin­gens Kul­tur­mi­nis­ter Ben­ja­min-Im­ma­nu­el Hoff (Lin­ke) er­in­ner­te zur Aus­stel­lungs­er­öff­nung an die beim Brand ver­lo­re­nen ge­gan­ge­nen 50.000 Bü­cher. „Oh­ne je­den Zwei­fel stellt der Brand ei­ne tie­fe Zä­sur in der über 300-jäh­ri­gen Samm­lungs­ge­schich­te der Bi­b­lio­thek dar“, sag­te Hoff. Mit gro­ßem Auf­wand sei­en 118.000 Bän­de aus den Flam­men ge­bor­gen, stark be­schä­dig­te Bü­cher und Ob­jek­te ge­si­chert und bis heu­te re­stau­riert wor­den. Laut Hoff rech­net die Her­zo­gin An­na Ama­lia Bi­b­lio­thek mit wei­te­ren zehn Jah­ren, in de­nen be­schä­dig­te Blät­ter re­stau­riert wer­den müs­sen. Die Fi­nan­zie­rung sei ge­si­chert und wer­de vom Stif­tungs­rat und dem Land Thü­rin­gen un­ter­stützt. Die Bil­der der von Feu­er und Lösch­was­ser be­schä­dig­ten Bü­cher rie­fen in Er­in­ne­rung, welch in­ten­si­ve und dau­ern­de Pfle­ge das Schrifter­be ver­lan­ge. (epd)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.