Ge­schen­ke ver­teilt

Beim : ge­gen Chem­nitz ha­dern die Er­fur­ter mit man­geln­der Chan­cen­ver­wer­tung und in­di­vi­du­el­len Aus­set­zern

Ostthüringer Zeitung (Saalfeld) - - Sport - Von Tho­mas Ru­dolph

Er­furt. Um 15.10 Uhr war die ge­gen­tor­lo­se Zeit beim FC Rot-Weiß in der Fuß­ball-Re­gio­nal­li­ga vor­bei. Ka­pi­tän Marcel Kaf­fen­ber­ger hat­te im Mit­tel­feld den Ball ge­gen Da­ni­el Frahn ver­lo­ren, der sich auf den Weg mach­te und De­jan Bo­zic mus­ter­gül­tig be­dien­te. So konn­te die­ser lo­cker ein­schie­ben und die Füh­rung für Chem­nitz er­zie­len (48.). Tor­wart Lu­kas Ci­chos, der in den drei Spie­len zu­vor je­weils die wei­ße Wes­te be­hielt, war chan­cen­los.

Es war der ers­te in­di­vi­du­el­le Feh­ler bei den Rot-Wei­ßen, dem in der Fol­ge noch wei­te­re folg­ten. Beim 2:0 (Kon­sta­din Vel­kov) fehl­te die Ab­stim­mung, das 3:0 leg­te Pe­tar Le­la un­frei­wil­lig auf, Bo­zic be­dank­te sich (69./72.). Spä­tes­tens da war den 7246 Zu­schau­ern klar: Ro­tWeiß wür­de sei­ne ers­te Sai­son­nie­der­la­ge ein­ste­cken. „Ein star­ker Geg­ner nutzt das aus. Wir hat­ten ge­nug Chan­cen und müs­sen bei den ei­ge­nen Ecken und Stan­dards noch en­er­gi­scher hin­ge­hen“, ver­such­te Rechts­ver­tei­di­ger Lu­kas No­vy ei­ne Er­klä­rung zu fin­den. Ne­ben­mann Pier­re Be­cken sprach „von Feh­lern, die wir vor­her nicht ge­macht ha­ben. Da muss man auch mal das Tor schie­ßen, das hät­te Rü­cken­wind ge­ge­ben“.

Wie al­le Rot-Wei­ßen ha­der­te das Duo mit der man­geln­den Chan­cen­ver­wer­tung in der ers­ten Halb­zeit. Dort wirk­te Er­furt in den Of­fen­siv­ak­tio­nen ziel­stre­bi­ger, ver­pass­te aber die Füh­rung mehr­fach (Mor­ten Rü­di­ger/18., Ri­co Gl­adrow/23.). „Wir ha­ben den Geg­ner gut ge­le­sen, es aber nicht ge­schafft, die zwei, drei rich­tig gu­ten Chan­cen zu nut­zen, um ein Er­folgs­er­leb­nis zu be­kom­men“, ha­der­te Trai­ner Tho­mas Br­da­ric und er­gänz­te: „Das Miss­ge­schick im Zen­trum darf uns nicht pas­sie­ren. 45 Mi­nu­ten gu­ten Fuß­ball zu spie­len, rei­chen nicht aus“, sag­te er.

Durch den Na­cken­schlag kurz nach Wie­der­an­pfiff fand Rot-Weiß nicht mehr zu sei­nem Spiel. Aus dem Mit­tel­feld ka­men zu we­nig Im­pul­se, vie­le Ball­ver­lus­te mach­ten es Chem­nitz ein­fach, zu den To­ren zu kom­men. „Wir müs­sen da­mit le­ben. Das Spiel hät­te auch gut in un­se­re Rich­tung lau­fen kön­nen“, sag­te Be­cken. Br­da­ric blick­te der­weil wie­der nach vorn. „Wir wer­den dar­an ar­bei­ten und ge­stärk­ter aus der Sa­che her­aus­ge­hen.“

Ci­chos – No­vy, Be­cken/GK, Le­la/GK, Lo­ren­zo­ni – Kel­bel, Kaf­fen­ber­ger (GK/88. Spa­hi­ja), Fou­ley (60. Rech­ber­ger), Rü­di­ger – Gl­adrow (60. Has­se), Sha­la.

Koslow­ski (Berlin); 7264; 0:1 Bo­zic (48.), 0:2 Vel­kov (68.), 0:3 Bo­zic (78.).

Glin­ker – Ko­váč, Es­dorf, Pl­unt­ke, Gö­bel, Be­cker, Pichi­not (84. Mül­ler), And­a­cic, So­bot­ta (71. Genausch), Mer­kel (75. Med­je­do­vic), Kamm­lott.

Her­de (Dres­den); 626.

Der Er­fur­ter Pier­re Be­cken sitzt ent­täuscht im Tor, wäh­rend die Chem­nit­zer ju­beln. Foto: S. Fromm

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.