Mit­tel­deut­sche Län­der wol­len stär­ker zu­sam­men­ar­bei­ten

Ostthüringer Zeitung (Stadtroda) - - Erste Seite -

Die Re­gie­rungs­chefs Thü­rin­gens, Sach­sens und Sach­senAn­halts spre­chen sich für ei­ne ver­stärk­te Ko­ope­ra­ti­on aus.

Leip­zig. Sach­sen, Sach­sen-An­halt und Thü­rin­gen wol­len ih­re län­der­über­grei­fen­de Zu­sam­men­ar­beit aus­bau­en. „Mit­tel­deutsch­land ist ei­ne Top-Grün­de­r­und In­no­va­ti­ons­re­gi­on mit star­ken und in­no­va­ti­ven For­schungs­ein­rich­tun­gen und Un­ter­neh­men, mit tol­len Grün­der­zen­tren wie dem Spin­Lab in Leip­zig“, er­klär­te der säch­si­sche Re­gie­rungs­chef Micha­el Kret­sch­mer (CDU) in ei­ner vor­ab ver­brei­te­ten Mit­tei­lung. Es ge­he dar­um, Wert­schöp­fung in der Re­gi­on zu hal­ten und den Bo­den für neue An­sied­lun­gen zu be­rei­ten. Ak­tu­ell sei auch Eu­ro­pa ein wich­ti­ges The­ma. „Wir brau­chen hier ein kla­res Si­gnal aus Brüs­sel für ei­ne star­ke Un­ter­stüt­zung der Re­gio­nen in der kom­men­den För­der­pe­ri­ode, wenn wir das Er­reich­te nicht ge­fähr­den wol­len.“Kret­sch­mer rich­te­te sich an das „Fo­rum Mit­tel­deutsch­land“in Leip­zig.

„Im Zeit­al­ter von Glo­ba­li­sie­rung und Di­gi­ta­li­sie­rung soll­te es selbst­ver­ständ­lich sein, über Lan­des­gren­zen hin­aus zu den­ken“, be­ton­te Thü­rin­gens Mi­nis­ter­prä­si­dent Bo­do Ra­me­low (Lin­ke).

Man spü­re die­se Not­wen­dig­keit bei fast al­len Sachthe­men. Auch Sach­sen-An­halts Fi­nanz­mi­nis­ter An­dré Schrö­der (CDU) hielt es für sinn­voll, über den Tel­ler­rand der ei­ge­nen Län­der­gren­zen zu schau­en. „Da, wo die drei Län­der Thü­rin­gen, Sach­sen und Sach­sen-An­halt Po­ten­zia­le bün­deln kön­nen, soll­ten sie dies tun.“Ziel soll­te es sein, Mit­tel­deutsch­land „als ei­ne kul­tu­rell und ge­schicht­lich hoch­at­trak­ti­ve und wirt­schaft­lich er­folg­rei­che Re­gi­on im Her­zen Eu­ro­pas zu eta­blie­ren“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.