SPD soll Kauf­mann mit­tra­gen

Ver­fas­sungs­ge­richt: Wahl nächs­te Wo­che

Ostthüringer Zeitung (Zeulenroda-Triebes) - - Thüringen -

Er­furt. Der seit Mo­na­ten an­dau­ern­de Streit um die Be­set­zung des Ver­fas­sungs­ge­richts­prä­si­den­ten scheint bei­ge­legt. Nach­dem am Mitt­woch be­reits die Linke-Land­tags­frak­ti­on mit­ge­teilt hat­te, den von der CDU vor­ge­schla­ge­nen Prä­si­den­ten des Ober­lan­des­ge­richts (OLG), Ste­fan Kauf­mann, mit­tra­gen zu wol­len, kom­men von der SPD ähn­li­che Si­gna­le.

SPD-Frak­ti­ons­chef Mat­thi­as Hey ha­be an­ge­kün­digt, die Ab­ge­ord­ne­ten heu­te in ei­ner au­ßer­plan­mä­ßi­gen Sit­zung um die Un­ter­stüt­zung für Kauf­mann zu bit­ten, teil­te ei­ne Spre­che­rin mit. Die Grü­nen-Frak­ti­on will nach ei­ge­nen An­ga­ben am Mitt­woch dar­über ent­schei­den. Der OLG­Prä­si­dent war bis vor we­ni­gen Mo­na­ten CDU-Mit­glied.

CDU-Frak­ti­ons­chef Mi­ke Mohring sag­te die­ser Zei­tung: „Ich freue mich, dass der Land­tag sei­ner Ver­ant­wor­tung ge­recht wer­den kann und wir mit der Ko­ali­ti­on ei­ne Ver­stän­di­gung zur Wahl des Prä­si­den­ten des Thü­rin­ger Ver­fas­sungs­ge­richts­ho­fes er­zie­len konn­ten.“Da­zu zäh­le auch die Zu­sa­ge der CDU, an die So­zi­al­de­mo­kra­ten das Vor­schlags­recht für die Wahl ei­nes wei­te­ren Rich­ters im kom­men­den Jahr ab­zu­tre­ten.

AfD-Frak­ti­ons­chef Björn Hö­cke kri­ti­sier­te, durch die Ei­ni­gung wer­de ein „Ver­fas­sungs­or­gan zum Spiel­ball, um po­li­ti­sche Vor­ha­ben“ge­macht. Er warn­te die CDU vor ei­nem Kuh­han­del.

Die Wahl Kauf­manns, für die die rot-rot-grü­ne Ko­ali­ti­on ei­ne Zweit­drit­tel­mehr­heit im Land­tag braucht, ist für nächs­te Wo­che vor­ge­se­hen. (elo/md)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.