Kräf­ti­ge Ge­büh­ren­er­hö­hung ab 

Der Was­ser-Ab­was­ser Zweck­ver­band be­schließt stei­gen­de Kos­ten von über sechs Eu­ro

Ostthüringer Zeitung (Zeulenroda-Triebes) - - Freizeit - Von Hei­di Hen­ze

Zeu­len­ro­da-Trie­bes. „Wir ha­ben über­all Kos­ten­stei­ge­run­gen“, sagt der Werks- und Be­triebs­lei­ter des Zweck­ver­ban­des Was­ser-Ab­was­ser Zeu­len­ro­da (WAZ), Se­bas­ti­an Sei­ler.

Spe­zi­ell meint er da­mit die Kos­ten­stei­ge­run­gen für je­de ein­zel­ne Bau­maß­nah­me, wie für den En­er­gie­ver­brauch, für die Klär­schlam­ment­sor­gung, für Kraft­stoff­prei­se, aber auch der Ta­rif­ver­trag des öf­fent­li­chen Di­ens­tes wur­de an­ge­passt.

Kurz und gut: Der Zeu­len­ro­da­er Was­ser-Ab­was­ser Zweck­ver­band wird zum 1. Ja­nu­ar des fol­gen­den Jah­res die Kos­ten er­hö­hen. „Das wird kein Spa­zier­gang. Es ist lei­der nicht nur ei­ne mo­de­ra­te An­pas­sung“, so Sei­ler. Als Be­triebs­lei­ter weiß er aber auch, dass zum ei­nen das Un­ter­neh­men kos­ten­de­ckend ar­bei­ten muss und es in den ver­gan­ge­nen Jah­ren kei­ne Er­hö­hung der Ge­büh­ren gab. Ob­wohl in den letz­ten Jah­ren sehr viel in­ves­tiert wur­de. So wur­den Was­ser­Hoch­be­häl­ter, die ei­ne gleich­blei­ben­de Was­ser­ver­sor­gung ab­si­chern, mo­der­ni­siert oder gan­ze Stra­ßen­zü­ge er­hiel­ten neue Rohr­sys­te­me. „Auch in den kom­men­den Jah­ren müs­sen wir wei­ter in­ves­tie­ren, sagt der Be­triebs­lei­ter. Aber der Rei­he nach: Auf der letz­ten Ver­bands­ver­samm­lung stand die Ge­büh­ren­kal­ku­la­ti­on bis zum Jahr 2021 auf der Ta­ges­ord­nung. Die vor­aus­ge­gan­ge­nen Ge­büh­ren­kal­ku­la­ti­on gilt bis En­de 2018 und es muss­te ei­ne neue bis 2021 er­stellt wer­den. Die Mit­ar­bei­ter des Zweck­ver­ban­des ha­ben in den ver­gan­ge­nen Wo­chen Ein­nah­men ge­gen Aus­ga­ben ge­gen­über ge­stellt und die Kos­ten für ge­plan­te Bau­maß­nah­men be­rech­net, Kal­ku­la­tio­nen er­stellt, die­se wie­der ver­wor­fen und neu kal­ku­liert. „Die ers­ten Kal­ku­la­tio­nen sa­hen ei­ne noch hö­he­re Ge­büh­ren­stei­ge­rung vor, so Sei­ler.

Nichts­des­to­trotz sei ei­ne Ge­büh­ren­er­hö­hung des WAZ in den Be­rei­chen Trink­was­ser und Ab­was­ser un­um­gäng­lich, so Sei­ler.

Wäh­rend in den ver­gan­ge­nen Jah­ren meis­tens bei den Ver­brauchs­ge­büh­ren an der Schrau­be ge­dreht wur­de, sol­len jetzt die Grund­ge­büh­ren im Trink­was­ser­be­reich er­höht wer­den. Die Ge­büh­ren wer­den je nach An­schluss­si­tua­ti­on er­höht. Im nach­fol­gen­den Fall ist es für ei­nen durch­schnitt­li­chen DreiPer­so­nen-Haus­halt be­rech­net wor­den. Das sind rund 98 Pro­zent der Kun­den. Drei-Per­so­nen-Haus­halt) er­höht von 7.50 Eu­ro auf 9.50 Eu­ro pro Mo­nat. Auch stei­gen wer­den die Ein­lei­tungs­ge­büh­ren für nicht ge­rei­nig­tes Schmutz­was­ser von 2.49 Eu­ro pro Ku­bik­me­ter auf 2.70 Eu­ro pro Ku­bik­me­ter an­ge­ho­ben.

Die Ge­bühr für das Nie­der­schlags­was­ser mit an­schlie­ßen­der Be­hand­lung in ei­ner Klär­an­la­ge be­trägt ab Ja­nu­ar pro Qua­drat­me­ter ver­sie­gel­ter Gr­und­flä­che sechs Cent mehr. (von 0.39 auf 0.45 Cent pro Qua­drat­me­ter).

Kos­ten stei­gen um 6.20 Eu­ro

Ins­ge­samt sind es für ei­ne durch­schnitt­li­che Haus­halts­grö­ße in ei­nem ty­pi­schen Ei­gen­heim und ab­hän­gig vom Trink­was­ser­ver­brauch und der ent­sorg­ten Schmutz­was­ser­men­ge al­so rund 6.20 Eu­ro pro Mo­nat, die ab 1. Ja­nu­ar für Trink- und Ab­was­ser mehr be­zahlt wer­den müs­sen. Das sind rund 75 Eu­ro pro Jahr mehr als im Jahr 2018.

Die­se Kos­ten­stei­ge­rung wur­de bis En­de 2021 fest­ge­schrie­ben. Das be­deu­tet, dass der Zeu­len­ro­da­er Was­ser-Ab­was­ser Zweck­ver­band in den kom­men­den drei Jah­ren kei­ne Ge­büh­ren­er­hö­hun­gen vor­neh­men wird.

Im Ver­gleich zu den be­nach­bar­ten Zweck­ver­bän­den be­fin­det sich der Zeu­len­ro­da­er Was­ser-Ab­was­ser Zweck­ver­band im Be­reich Trink­was­ser­be­reich un­ter den günstigsten. Al­ler­dings im Be­reich Ab­was­ser ran­giert Zeu­len­ro­da im un­te­ren Le­vel. Se­bas­ti­an Sei­ler schätzt aber ein, dass al­le Zweck­ver­bän­de in na­her Zu­kunft ei­ne Ge­büh­ren­an­pas­sung vor­neh­men müs­sen.

Für die Kun­den des Was­ser -Ab­was­ser Zweck­ver­ban­des Zeu­len­ro­da wer­den die Kos­ten für Trink- und Ab­was­ser stei­gen. Archivfoto: Oli­ver Berg (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.