VOR­DER­GRUND MIT­EIN­BE­ZIE­HEN

Outdoor Fotografie - - Grundlagen -

Wenn wir uns ei­ne Fo­to­gra­fie an­schau­en, nei­gen wir un­be­wusst da­zu, nach span­nen­den Ele­men­ten im Bild­aus­schnitt zu su­chen und das Un­in­ter­es­san­te aus­zu­klam­mern. Dem­zu­fol­ge wir­ken lang­wei­li­ge, de­tailar­me Vor­der­grün­de bei Land­schafts­bil­dern stö­rend und ent­frem­dend. Sie er­we­cken beim Be­trach­ter das Ge­fühl, dass er oder sie sich zu weit weg vom Ge­sche­hen im Bild be­fin­det. Um die­ses Emp­fin­den zu um­ge­hen und Ih­re Rei­se­auf­nah­men in ech­te Hin­gu­cker zu ver­wan­deln, fo­to­gra­fie­ren Sie aus ei­nem tie­fe­ren Blick­win­kel und be­zie­hen Sie die Ob­jek­te im Vor­der­grund mit ein. Im Bild links ist dies ei­ne gro­ße Fels­for­ma­ti­on, die den Blick ins Bild hin­ein lei­tet - hin zum Haupt­mo­tiv, dem Berg im Hin­ter­grund. Die­se lei­ten den Blick ins Bild hin­ein und be­glei­ten ihn zum Haupt­mo­tiv – dem Berg im Hin­ter­grund. Durch die fort­lau­fen­de Schär­fe ge­winnt das Bild an Rich­tung. Das kon­trast­rei­che Licht sorgt für ei­nen schö­nen Hin­ter­grund der Bild­sze­ne­rie und er­höht die Tie­fe und Span­nung im Bild.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.