DIE AMATEURIN

FO­TOS AUF AU­GEN­HÖ­HE

Outdoor Fotografie - - Grundlagen -

Na­me: Elke Dön­ges Ka­me­ra: Ca­non EOS 5D Mark III

In ih­rer Frei­zeit fo­to­gra­fiert Elke am liebs­ten Tie­re, haupt­säch­lich Hun­de. Sie möch­te ler­nen, wie man Tie­re in frei­er Wild­bahn fo­to­gra­fiert und sie in der Na­tur am bes­ten in Sze­ne setzt. Das mach­te sie zur per­fek­ten Kan­di­da­tin für die­sen Work­shop mit Ke­vin. Die 22-Jäh­ri­ge macht der­zeit ei­ne Aus­bil­dung zur Por­trät­fo­to­gra­fin. Web: www.elke-do­en­ges-tier­fo­to­gra­fie.jim­bo.com

„Wenn sich die Mög­lich­keit er­gibt, fo­to­gra­fie­re ich Tie­re ger­ne auf Au­gen­hö­he. Ei­ne ge­rin­ge Brenn­wei­te er­öff­net au­ßer­dem un­ge­wohn­te Sicht­wei­sen. An­ders als bei Te­le­auf­nah­men wech­sel ich hier zum ma­nu­el­len Fo­kus und kon­trol­lie­re den Bild­aus­schnitt mei­ner Ca­non über den Live-view-mo­dus. Ich fo­kus­sie­re im­mer erst ein­mal auf die Na­hein­stell­gren­ze, blen­de ein we­nig ab und pas­se den Fo­kus dann an. Ganz wich­tig: Se­ri­en­bild­mo­dus nicht ver­ges­sen. Spei­cher­platz ist so güns­tig wie nie zu­vor. Da drü­cke ich lie­ber ein­mal mehr ab, als ei­nen Mo­ment ver­passt zu ha­ben. Mit der tie­fen Ka­mer­a­po­si­ti­on kann ich die Tie­re, trotz der ge­rin­gen Brenn­wei­te, toll vor dem Hin­ter­grund frei­stel­len. Wenn ich von wei­ter oben fo­to­gra­fie­ren wür­de, wä­re die­ser Ef­fekt un­mög­lich. Al­ler­dings er­for­dert ma­nu­el­les Fo­kus­sie­ren Übung und Aus­dau­er. Die Be­we­gung der Wild­tie­re ist eben nicht kon­trol­lier­bar.“

BE­LICH­TUNG: 1/160 SEK., F/3,2, ISO 1250 OB­JEK­TIV: 20MM F1.4 DG HSM ART

ER­GEB­NIS #1

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.